Stadtquartier am Schloss Horst erhält Bushaltestelle.

Anzeige
Haltebuchte Richtung Gelsenkirchen wenige Meter von der oberen Markenstraße entfern.
Gelsenkirchen: Stadtquartier erhält Bus |
Die SPD- Ortsvereine aus Horst, hatten im Mai dieses Jahres die Bewohner des Hauses am Bowengarten 101 zum Kaffeetrinken in dessen Aufenthaltsraum im Erdgeschoss Eingeladen. Bei dieser Gelegenheit erzählten die Senioren was hier noch alles auf ihrer Wunschliste steht, oder was besser werden muss.

Dazu gehörte auch dass das Stadtquartier nach dem der Quartiersbus für das neue Wohngebiet an der ehemaligen Galopprennbahn gescheitert ist, doch einen Versuch zu machen, ob ihr Neues zuhause nicht doch noch an den Öffentlichen Nahverkehr angebunden werden kann.

Die Politiker aus der SPD – Fraktion der Bezirksvertretung nahmen diese bitte mit und kamen auf die Idee, das über die Schlossstraße und Kranefeldstrasse mit der Linie 383 und der Linie SB 36 sechs Fahrten Stündlich die Ruhte fährt.
Vor der Bundesgartenschau 1997 fuhr der C56 heute SB 36 über die Straße an der Rennbahn.

Man bräuchte doch nur einmal in der Stunde den SB 36 über die Straße an der Rennbahn fahren zu lassen, die Haltebuchten direkt an der Zufahrt zum neuen Stadtquartier sind doch Vorhanden und schon hat mein einen Anbindung das Stadtquartiers an den (ÖPNV).

Die SPD – Fraktion stellten im Rahmen der Sitzung der Bezirksvertretung einen Prüfantrag an die Stadt mit ihrem Vorschlag. ob das möglich wäre.

Und siehe da, eine der drei Fahrten pro Stunde soll von Montag bis Freitag über die Straße An der Rennbahn fahren, am Wochenende eine von zwei.

Die alten Parkbuchten werden als Haltestellen benutzt. Umsetzung soll im Januar 2014 erfolgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.