Thorsten Dercar äußert sich zur Zukunft des Sportparadieses

Anzeige
Der Vorsitzende der CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Gelsenkirchen Ost, Thorsten Dercar, macht sich für einen Erhalt des Sportparadieses im Berger Feld stark. Das Sportparadies ist seit seiner Eröffnung im Jahr 1984 aus dem Stadtteil nicht mehr wegzudenken und befindet sich nach wie vor in einem baulich einwandfreien Zustand. Es liegt in der Mitte von Gelsenkirchen, weshalb es für nahezu alle Bürger gut zu erreichen ist. Der Osten und der Norden der Stadt brauchen weiterhin ein Multifunktionsbad wie das Sportparadies und insbesondere muss die Versorgung mit einem Freibad gesichert bleiben.

Hinzu kommt, dass das Sportparadies das einzige Bad in Gelsenkirchen ist, welches über ein 50 m –Becken verfügt und daher auch für sportliche Schwimmer die erste Wahl ist. Es besteht daher die Gefahr, dass diese Schwimmer in andere Städte ausweichen müssten.

Im Übrigen betreibt der Schützenkreis Gelsenkirchen und Umgebung hier ein Leistungszentrum und die Gelsenkirchener Kegelvereine eine Trainingsanlage.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.