Abfuhr der Weihnachtsbäume - Ab dem 8. Januar werden die Bäume abgeholt

Anzeige
Gelsenkirchen: Gelsenkirchen | Auch in 2018 bietet Gelsendienste allen Gelsenkirchener Privathaushalten eine komfortable und kostenfreie Abholung der ausgedienten Weihnachtsbäume an. Die Sammlung erfolgt eingeteilt nach Stadtteilen und beginnt dieses Mal am 8. Januar in den Stadtteilen Schalke, Bulmke-Hüllen und Bismarck. Sie endet eine Woche später in Horst, Feldmark und Heßler.
Die Weihnachtsbäume sind am jeweiligen Sammeltag bis 6.30 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand zu legen. Für einen reibungslosen Ablauf muss der Schmuck komplett von den Zweigen entfernt und große Bäume auf eine maximale Länge von drei Metern gekürzt werden.
Gelsendienste weist darauf hin, dass sich der Abholservice für die Weihnachtsbäume ausschließlich an Privathaushalte richtet. Gewerbebetriebe und sonstige Anlieferer können ihre Bäume kostenpflichtig an den Wertstoffhöfen an der Adenauerallee 115 sowie der Wickingstraße 25b entsorgen.

Die Abfuhrtermine

  • Montag, 8. Januar: Schalke, Bulmke-Hüllen, Bismarck; 
  • Dienstag, 9. Januar: Ückendorf, Neustadt, Altstadt, Rotthausen; 
  • Mittwoch, 10. Januar: Scholven, Hassel, Resse; 
  • Donnerstag, 11. Januar: Erle, Resser Mark, Schalke-Nord; 
  • Freitag, 12. Januar: Buer, Beckhausen; 
  • Montag, 15. Januar: Horst, Feldmark, Heßler. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.