Cannabis und weitere Drogen in Rotthausen gefunden

Anzeige
Am Dienstag, 21. Februar, gegen 9.30 Uhr, stellten Polizeibeamte über 100 Cannabispflanzen in einem Mehrfamilienhaus auf der Saarbrücker Straße sicher. Ein Hausbewohner hatte die Polizei informiert, nachdem er beobachtet hatte, wie sein Nachbar zahlreiche Cannabispflanzen aus seiner Wohnung in den Keller gebracht hatte.

Als die eingesetzten Beamten das Untergeschoss des Hauses betraten, schlug ihnen intensiver Cannabisgeruch entgegen. Im Keller eines 50-jährigen Bewohners des Hauses stießen sie auf ein Gewächshauszelt mit einer Cannabisplantage. Sie stellten die Pflanzen sicher und durchsuchten auch noch die Wohnung des 50-Jährigen. Dort fanden sie noch weitere Pflanzen, über zwei Kilogramm verkaufsfertiges Marihuana, Amphetamine, Chemikalien, Arzneien, diverse Stich- und Hiebwaffen und ein Luftgewehr. Die Beamten nahmen den Gelsenkirchener fest und brachten ihn ins Gewahrsam.

Die Staatsanwaltschaft stellte beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehles. Das Gericht gab diesem Antrag statt. Der Gelsenkirchener sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.