Die IG BAU fordert: Befristungs-Wildwuchs stoppen – Befristungsgesetz ändern!

Anzeige
Gelsenkirchen: IG- Bau- Bezirksverband Emscher- Lippe Aa |

Da stimmt doch was nicht! Der Osterhase ist mit dem Weihnachtsmann gemeinsam unterwegs? Ja, denn beide haben etwas gemeinsam: Sie haben einen befristeten Arbeitsvertrag!

Ebenso wie unzählige Frauen und Männer auch im Gebäudereinigerhandwerk..


Darauf machten die Mitglieder der Fachgruppe Gebäudereinigung der IG Bauen-Agrar-Umwelt am Samstag, dem 6.12. in der Gelsenkirchener Innenstadt aufmerksam. Sie gingen auf die Straße um gegen befristete Arbeitsverhältnisse zu protestieren. Befristete Jobs gibt es nicht mehr nur bei Saisontätigkeiten wie Ostern und Weihnachten. Befristungen sind ernst für drei Millionen Beschäftigte in Deutschland, oft jahrelang! Dazu kommen Kurzzeit-Jobs ohne Perspektive, zum Beispiel wegen Winterkündigung oder Berufseinstieg. Das alles bedeutet: Mehr Druck im Betrieb und weniger Sicherheit fürs Leben.

Die Fachgruppe verteilte Schoko - Osterhasen und – Weihnachtsmänner und Flugblätter, die auf die Rechte von Arbeitnehmern in befristeten Arbeitsverhältnissen hinweisen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 08.12.2014 | 21:14  
3.817
Bernhard Ternes aus Marl | 13.12.2014 | 17:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.