Florenz - Die besten Eisdielen

Anzeige
Eis (Foto: Derek Key @ Flickr)
 
Verschiedene Eissorten (Foto: Kotomi @ Flickr)

Bella Italia ist weit über seine Grenzen hinweg für sein "Gelato", sein Eis bekannt - und ein echt italienisches Eis ist ein echter Genuss. Hochwertige Zutaten und liebevoll bereitete Rezepturen sind das Geheimnis eines guten Gelato und daher sollte man stets darauf achten, dass das Eis selbst produziert wurde. Der Hinweis "produzione artigianale" oder "produzione propria" ist ein gutes Zeichen dafür, dass das Eis nicht aus der Industrieproduktion stammt. Trotzdem ist es als Fremder in einer Stadt nicht immer einfach, die besten Eisdielen zu finden. Manchmal liegen sie abseits der Hauptstraßen und sind nur ganz unscheinbar. Daher werde ich hier ein paar Tipps für die fünf besten Eisdielen in Florenz geben.

1. Der Sizilianer in Florenz

Gelateria Carabe (via Ricasoli 60/r)
Ganz in der Nähe der Accademia befindet sich die kleine Gelateria Carabe, in der man sizilianisches Eis bekommt. Sizilien ist übrigens nicht nur für sein Eis, sondern auch die leckeren Granitas und die mit Ricottacreme gefüllten Cannoli bekannt. Dies alles bekommt man hier stets frisch und kann sich so wunderbar verwöhnen.


2. Das Eis der Slow-Food-Bewegung

Gelateria Grom (via delle Oche gleich beim Dom)
Grom ist eine "Slow-Food"-Eiskette, die man in ganz Italien findet und stets hochwertiges Eis aus saisonalen Zutaten anbietet. Hier finden auch Allergiker tolles Eis zur Auswahl und das Eis des Monats (gelato del mese) ist stets etwas ganz Besonderes.


3. Lust auf ungewöhnliche Kreationen?

Gelateria dei Neri (via dei Neri)
Zwischen den Uffizien und der Kirche Santa Croce gibt es eine wunderbare Eisdiele mit ganz besonderen Eissorten. Hier spürt man die Liebe, mit der die Eismacher ihre außergewöhnlichen Eiskreationen produzieren, und kann einmal ganz neue Geschmacksrichtungen ausprobieren. Warum probiert man nicht einmal Eis mit Reis und Gorgonzola? Ungewöhnliche, aber auch klassische Eiscremes warten hier auf die neugierigen Besucher und erfrischen nach einem langen Besuch Museumsbesuch. Im Winter kann man hier auch Crêpes oder Eiscreme drinnen genießen.


4. Die versteckte Perle in Santa Croce

Vivoli (via dell'Isola delle Stinche 7r)
Bereits seit 1932 machen die Vivoli-Brüder in einer kleinen, versteckten Straße in Santa Croce Eis und haben sich seitdem einen hervorragenden Ruf erworben. Nicht weit von der hübschen Piazza Santa Croce trifft man immer auf viele Leute, die das köstliche Eis probieren wollen. Gemütliche, dunkle Holztische und -stühle machen das Lokal auch an kühleren Tagen zu einer guten Anlaufstelle.


5. Das beste Ricotta-Feigen-Eis

Gelateria della Passera (Piazza Santo Spirito)
An der kleinen Piazza Santo Spirito befindet sich die tolle Gelateria della Passera, die so klein ist, dass Gäste ihr Eis draußen auf den Bänken genießen müssen. An schönen Tagen findet man hier auch Straßenkünstler und -musiker und wird so bestens unterhalten, während man das beste Ricotta-Feigen-Eis der Stadt erleben kann. Ein echter Genuss hier sind aber auch die Fruchteissorten.


Jeder Stadtteil von Florenz hat also seine eigenen Favoriten und eine Sightseeingtour kann man daher stets mit einem leckeren Eis abrunden. Egal wo man sein Hotel oder Unterkunft in der toskanischen Kunstmetropole bucht, tolle Sehenswürdigkeiten, viel Kunst und Geschichte sowie köstliches Eis sind stets in der Nähe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.