Gelsenkirchen. Schwerverletzter nach Messerstich.

Anzeige
Gelsenkirchen: Aus dem Polizeibericht | Gegen 16:20 Uhr am heutigen Montag. 09. Januar 2017 kam es in einer Hofeinfahrt auf der Weberstrasse in Gelsenkirchen-Altstadt zu einem folgenschweren Streit.

Zwei 40- und 45-jährige Männer stritten zunächst verbal, als der 45-jährige bulgarischstämmige Gelsenkirchener ein Messer zog und auf seinen Kontrahenten einstach. Der 40-jährige türkischstämmige Mann zog sich erhebliche Verletzungen
zu. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht. Die Polizei nahm den Täter fest.

Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar. Die beiden Männer konnten noch nicht zu der Tat gehört werden, da sie der deutschen Sprache nicht mächtig sind. Eine Mordkommission ermittelt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
4 Kommentare
31.910
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 09.01.2017 | 22:46  
36.403
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 10.01.2017 | 00:50  
4.328
Siegmund Walter aus Wesel | 10.01.2017 | 01:06  
6
Heike Riedel aus Gelsenkirchen | 10.01.2017 | 17:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.