Maskierter Mann überfiel Spielhalle und flüchtete mit der Beute. Mitarbeiterin Verletzt.

Anzeige
Gelsenkirchen: Polizeimeldung |

In der Sankt-Barbara-Straße im Gelsenkirchener Ortsteil Erle überfiel ein maskierter Mann gegen 01:15 Uhr am Donnerstagmorgen 31. März 2016 die dortige Spielhalle.
Die 51- jährige Mitarbeiterin wollte die Spielhalle gerade abschließen, als ein unbekannter Mann hinterrücks angriff.

Der Maskierte erpresste Bargeld und flüchtete mit seiner Beute in unbekannte Richtung.


Ein Rettungswagen brachte die verletzte Frau zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der flüchtige Mann sprach gebrochen Deutsch, war circa 165 cm groß, von normaler Statur, trug eine blaue Jeanshose und eine dunkle Jacke. Er hatte eine dunkle Strickmütze mit Sehschlitzen über sein Gesicht gezogen.


Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Tathergang und/ oder dem flüchtigen Täter machen können. Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 - 8112 (Kriminalkommissariat 21) oder - 8240
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
3.816
Bernhard Ternes aus Marl | 31.03.2016 | 14:12  
28.672
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 31.03.2016 | 14:18  
30.997
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 31.03.2016 | 14:21  
40
gdh portal aus Alpen | 31.03.2016 | 14:44  
Jens Steinmann aus Herne | 31.03.2016 | 15:38  
8.438
Jochen Menk aus Oberhausen | 31.03.2016 | 22:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.