Mitmach-Angebot: Erste Gelsenkirchener Kompetenz-Messe

Anzeige
Das Reparaturcafé im Alfred-Zingler-Haus gehört zu einem der Angebote. Am Samstag, 21. Mai, findet die erste Kompetenz-Messe statt. (Foto: Archiv/Gerd Kaemper)
Gelsenkirchen: Alfred-Zingler-Haus |

Jeder hat unterschiedliche Fähigkeiten, Begabungen und Fertigkeiten, sei es im Sport, Handwerk, in der Kunst oder Musik. Genau darum geht es bei der "Kompetenz-Messe 2016", die am Samstag, 21. Mai, von 15 bis 18 Uhr im Alfred-Zingler-Haus, Margaretenhof 10-12, stattfindet.

Jeder, egal welchen Alters oder Nation, kann hier mitmachen. „Gerade dadurch, dass Gelsenkirchen eine Stadt mit so vielen verschiedenen Menschen und Nationen ist, wird diese Kompetenz-Messe so interessant und spannend“, sagt Werner Rybarski, Leiter des Agenda21-Büros.

Andere an seinen Fähigkeiten teilhaben lassen

Die einzige Voraussetzung ist, eine Sache gut zu können und gewillt zu sein, andere an seinen Fähigkeiten teilhaben zu lassen, oder offen für Dinge zu sein, um sie sich von anderen zeigen zu lassen.
Im Rahmen der Auftaktveranstaltung des Projekts „AllerWeltsMusiken“, bei dem es um den musikalischen Austausch geht, will die Agenda21 zusammen mit dem Kolleg21 und der „Initiative Alfred-Zingler-Haus“ die Kompetenzen und Fähigkeiten in ihrer großen Vielfalt von vielen unterschiedlichen Menschen entdecken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.