Polizei fasst Fahrraddieb in Horst.

Anzeige
Gelsenkirchen: Fahrraddieb gefast |

Am Mittwochabend, 14. Oktober 2015 fiel einer Streifenwagenbesatzung gegen 19:30 Uhr auf der Schlossstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Horst ein Radfahrer auf, der ein zweites Fahrrad an der Hand mitführte.

Die Polizeibeamtinnen hielten den Mann zur Kontrolle an. Die telefonische Überprüfung seiner Personalien und der Rahmennummern der beiden Fahrräder machten den Gelsenkirchener sichtlich nervös.

Er drehte sich schließlich unvermittelt um und flüchtete zu Fuß in Richtung Markenstraße.

Die beiden Beamtinnen nahmen sofort die Verfolgung des Flüchtigen auf.
Sie holten ihn ein und brachten ihn zu Boden.

Auf dem Boden liegend, trat der 42- Jährige gezielt nach den Polizistinnen und versuchte sich zu befreien.

Dieses konnte mit Hilfe eines 39- jährigen Passanten vereitelt werden.
Es wurde ein weiterer Polizeibeamter hinzugezogen, der den Radfahrer durchsuchte und in dessen Hosentasche ein Tütchen mit Betäubungsmitteln fand.
Der Gelsenkirchener musste zur Sachverhaltsklärung die Beamten zur Wache begleiten.

Es stellte sich heraus, dass eins der Fahrräder als gestohlen gemeldet war.
Der 42- Jährige gab an, er habe das Fahrrad auf einem Flohmarkt gekauft.
Das zweite Fahrrad gehöre einem Kumpel.

Weitere Angaben, auch zu den aufgefundenen Betäubungsmitteln machte er keine Angaben.

Die Fahrräder und die Betäubungsmittel stellten die Beamten sicher.

Der Gelsenkirchener konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen den Heimweg antreten. Ihn erwarten Strafverfahren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.