Täter nutzte Hilfsbereitschaft seines Opfers aus.

Anzeige
Gelsenkirchen: Aus dem Polizeibericht |
Wie die Polizei Mitteilte nutzte am Dienstagmittag (11.12.), gegen 12:15 Uhr ein bislang unbekannter Täter auf der Hippolytusstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Horst die Hilfsbereitschaft seines Opfers aus.

Eine 79- jährige Seniorin wurde in der Höhe der dortigen Apotheke von einem unbekannten Mann angesprochen, er bat um Wechselgeld und fragte gleichzeitig wo die nächste Telefonzelle sich befände.

Nachdem die Seniorin ihre Geldbörse aus ihrer Tasche geholt hatte, und darin nach der passenden Geldsumme suchte, griff der Täter plötzlich in die Geldbörse und wies die Seniorin auf die entsprechend Münzen hin.

Anschließend entfernte er sich in Richtung Essener Straße.

Als die Gelsenkirchenerin später noch einmal den Inhalt ihrer Geldbörse überprüfte, stellte sie den Verlust von Bargeld, sowie persönliche Papiere und ihrer Debitkarte fest.

Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 175 – 180 cm groß, dunkle Haare, bekleidet mit Jeans und kurze wache. Jacke.

Hinweise auf den Täter bitte an die Polizei unter der Rufnummer 0209/ 365 -8112 oder 0209 / 365 – 8240 /Kriminal

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/51056/...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.