Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Gelsenkirchen - Viele tolle Aktionen zum 112- jährigen Bestehen -

Anzeige
Die Feuerwache 2 an der Seestraße in Buer aus der Luft gesehen. (Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen)
Gelsenkirchen: Tag der offenen Tür | Am Samstag, den 20. August ab 10 Uhr öffnet die Feuerwehr Gelsenkirchen ihre Türen und Tore und erlaubt einen Blick hinter die Kulissen.

Der große Tag der offenen Tür an der Zentralen Feuer- und Rettungswache Buer ist in diesem Jahr ein ganz besonderes Fest, denn er ist der Höhepunkt der Aktionen zum 112- jährigen Bestehen der Berufsfeuerwehr. Entsprechend vielseitig sind die geplanten Aktionen für Jung und Alt auf die sich die Besucher freuen können.

Im Außenbereich der Feuerwehr wird an verschiedenen Themeninseln gezeigt, wie vielseitig die Aufgaben einer modernen Großstadtfeuerwehr sind.


Bei Führungen durch das Brandhaus werden moderne Löschtechniken gezeigt, einen Eindruck über das Gewicht der hydraulischen Rettungsschere kann man sich an der Station zur Technischen Hilfeleistung machen und an der Themeninsel „Einsatzleitung“ wird die Technik der neuen Einsatzleitwagen inklusive einer Kameradrohne vorgestellt.

Aber auch die Bereiche „Rettungsdienst“, „Gefahrguteinsätze“, „Unwettereinsätze“ und die Sondereinsatzgruppen der Höhenretter und Rettungstaucher kommen bei der Präsentation nicht zu kurz. Überall werden die Materialien und Ausrüstungen gezeigt und an vielen Stellen haben die Besucher auch selbst die Möglichkeit, in die Rolle der Feuerwehrfrau bzw. des Feuerwehrmannes zu schlüpfen.

Und auch ein Blick in die Vergangenheit ist geplant. Um 15 Uhr bekommen die Besucher bei einer historischen Löschübung einen Eindruck, wie ein Feuer vor 112 Jahren gelöscht wurde. Auch hier werden sicherlich viele helfende Hände benötigt.
Bei den regelmäßig stattfindenden Wachführungen ist ein Blick hinter die Kulissen der Feuerwache möglich. Ein Besuch der Leitstelle, wo jeder Einsatz mit der Entgegennahme des Notrufs 112 beginnt, gehört ebenso dazu wie ein Blick in die Sporthalle und die Schulungsräume der Feuerwehrschule. Ein weiteres Highlight stellt eine Modellbauausstellung im Foyer der Wache dar.

Und natürlich gibt es auch ein buntes Kinderprogramm mit Wasserspielen, Torwandschießen, einer Hüpfburg und Bimmelbahnfahrten über das Wachgelände.
Zudem feiert die Puppenkiste des Stadtfeuerwehrverbandes Premiere.

Viele attraktive Geschenke warten bei der großen Tombola auf unsere Besucher und auch für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Zu guter Letzt ein wichtiger Hinweis für die Parkplatzsuche: Für Besucher stehen ausreichende Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe auf dem

Katastrophenschutzgelände an der Adenauerallee zur Verfügung. Vom Parkplatz zur Feuerwache und zurück wird ein Fahrdienst eingerichtet.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
24.075
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 10.08.2016 | 13:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.