Tag des Ehrenamtes:

Anzeige
Gelsenkirchen: Tag des Ehrenamtes |
Heute am 05. Dezember 2013 ist der Tag des Ehrenamtes, mehr als 23 Millionen Menschen machen sich in ihrer Freizeit stark für andere.

Diesen Menschen möchte ich von ganzem Herzen danken.


Ohne Ihre Hilfe wäre vieles in Deutschland nicht zu gewährleisten, viele Menschen würden einsam und alleine in Ihren vier Wänden, Sportvereine könnten keine Kinder- und Jugendarbeit durch führen, weil es an Ehrenamtlichen Betreuern fehlte.

Unser Rettungswesen ging am Stock, denn ohne die Frauen – und Männer bei der Freiwillige Feuerwehr würde so mancher Verletzte bei einem Verkehrsunfall, bei Feuer oder sonstigen Unfällen ohne Hilfe bleiben.

Haben sie schon einmal über ein Ehrenamt nachgedacht?

Es muss ja nicht in einen Vollzeitschob aus Arten, in Gelsenkirchen gibt es 100 Frauen und Männer die als Ehrenamtlicher Seniorenvertreter/Nachbarschaftsstifter tätig sind, sie Helfen Menschen beim Ausfüllen von Formularen und wissen wo es Hilfe gibt. Viele von Ihnen kommen auch auf Wunsch ins Haus, aber zum größten Teil sind sie jeden Mittwoch von 15:00 bis 17:00 Uhr in einem Büro gleich in ihrer Nachbarschaft anzutreffen.

Fragen sie unter Montag bis Freitag in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr unter der Rufnummer 0209 – 169 6666 an, hier erfährt man wo die REGE – Bezirke der Seniorenvertreter sich befinden.

Wenn sie Ehrenamtlich tätig werden, nicht fragen was bekomme ich dafür, es gibt kein Lohn aber der schönste Lohn ist ein danke schön von den Menschen für die man was tun kann. Und das ist der schönste Lohn.

Also machen sie mit und bringen sie sich Ehrenamtlich ein, vielleicht beim

MedienLieferService.

• Sie sind kontaktfreudig und interessieren sich für andere Menschen?
• Sie haben Spaß an Büchern und anderen Medien?
• Sie möchten sich gern ehrenamtlich engagieren?
Dann kommen Sie zu uns!

Für den MedienLieferService der Stadtbibliothek Gelsenkirchen suchen wir noch Verstärkung. Durch unseren MedienLieferService werden Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr selbst in die Bibliothek kommen können, mit Büchern und anderen Medien versorgt. Dazu brauchen wir zahlreiche Helferinnen und Helfer mit eigenem PKW, die die Menschen zu Hause aufsuchen und ihnen die gewünschten Medien bringen, ihnen auch mal vorlesen und einfach Zeit für sie haben.

Sie sind interessiert? Dann kontaktieren Sie uns:
Ulrich Albrecht, Telefon 0209/1779648
E-Mail: mls-albrecht@gelsennet.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.