Das Blind Date-Spirit greift um sich

Anzeige
Sparkassen-Direktor Bernhard Lukas und emschertainment-Chef Prof. Dr. Helmut Hasenkox fiebern schon dem Blind Date-Festivals 2015 entgegen. Foto: SiSo
 
Kellerwerk war die Siegerband des Sparkassen-Bandcontest des Jahres 2014. Foto: Kurt Gritzan
Gelsenkirchen: Taubenhaus Buer |

„Wir hatten mit Luxuslärm und Stefanie Heinzmann langhaarige Mädchen als Frontfrauen, Oldiebands mit Manfred Manns Earthband und Level 42 und wir hatten Rock‘n‘Roller mit den Baseballs im letzten Jahr. Und jetzt kommt eine Welt-Premiere, weil der diesjährige Top-Act erstmals nur seine Hits aus 25 Jahren zum Besten geben wird,“ war alles was Professor Dr. Helmut Hasenkox in Sachen Top-Act des Blind Date Festivals 2015 zu entlocken war.

Es wird noch nicht zu viel verraten


Ansonsten wollte sich der emschertainment-Chef lieber zurückhalten, vor allen Dingen in Sachen Wetter. Denn seine letztjährige Vorhersage eines tollen Sommers brachte dem Blind Date-Festival das wohl kälteste August-Wochenende aller Zeiten. Doch genau das gibt nun Anlass zur Hoffnung, denn zwei Mal nacheinander kann das ja nicht passieren.
Da Oberbürgermeister Frank Baranowski gerade in Haushaltsgesprächen fest saß, wurde er vertreten durch Stadtpressesprecher Martin Schulmann, der kurz und knapp verkündete, dass nach den inzwischen schon vielen Blind Dates auch dieses wieder ein toller Erfolg wird.

Die Sparkasse macht's möglich


Ermöglicht wird das Blind Date-Festival alljährlich durch die Sparkasse und die Sparkassenstiftung. Bernhard Lukas als Vorstandsvorsitzender der Gelsenkirchener Sparkasse freute sich schon: „Das Blind Date war bisher immer für eine Überraschung gut und konnte beim Top-Act mit tollen Namen aufwarten. Was mir persönlich aber beinahe noch besser gefällt, ist der Sparkassen-Bandcontest. Denn hier bekommen mehr oder weniger junge Leute die Möglichkeit, sich einem richtig großen Publikum zu präsentieren. Viele von ihnen sind dem Publikum dabei noch gänzlich unbekannt, ebenso wie die Neue Philharmonie, die auch noch nicht jeder Gelsenkirchener live erlebt hat.“
Der Sparkassenchef freut sich schon auf ein vielfältiges Programm mit einem sehr breiten Musikspektrum und verriet: „Wir sind gern wieder an Bord, auch wenn es wieder einen enormen finanziellen Kraftakt für uns darstellt.“

Nach Sturmtief Ela kann Hasenkox nichts mehr schocken


Prof. Dr. Helmut Hasenkox gab sich sehr gelassen, als er rückblickend an das letzte Blind Date Festival dachte: „Im letzten Jahr war alles durch das Sturmtief Ela spitz auf Knopf und wir mussten lange abwarten, ob das Gelände bespielbar ist. In diesem Jahr sind wir in der bequemen Situation, dass wir nicht noch bis gestern mit dem Top-Act verhandeln mussten. Vielmehr war der Top-Act 2015 schon 2014 vor Ort und hat signalisiert, dass er Spaß an dem Festival hätte.“

Musik der verschiedenen Stilrichtungen im Angebot


Ansonsten ist der emschertainment noch durch das Musiktheater im Revier und seinen Intendanten Michael Schulz die Kammercore-Metalband Coppelius ans Herz gelegt worden, die nun nach dem Sparkassen-Bandcontest auftritt, um dem Publikum mehr Bedenkzeit für die Abstimmung zu verschaffen.

Blind Date-Kapelle und Neue Philharmonie Westfalen sind am Start


Mit dabei ist auch wieder die Blind Date-Kapelle in einer noch unbekannten Formation und die Neue Philharmonie Westfalen, die im letzten Jahr aufgrund von Terminüberschneidungen nicht dabei war, sorgt wieder für klassische Klänge.
Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.sparkasse-gelsenkirchen.de oder www.emschertainment.de.

Hier geht es zum Band-Contest


Interessierte Bands können sich ab sofort bis zum 17. Mai um 23.59 Uhr mit einer Demo, Bandinfo und Foto bewerben bei der emschertainment GmbH, Stichwort „Blind Date“, Ebertstraße 30, 45879 Gelsenkirchen oder unter info@emschertainment.de.
Zugelassen sind Bands, von denen mindestens ein Bandmitglied in Gelsenkirchen, Gladbeck oder Bottrop wohnt, oder die in Gelsenkirchen ihren Probenraum haben.
Die Bands müssen ihr Programm unplugged und plugged spielen können.
Der Rest ist Geschichte: Die Expertenjury erstellt aus allen Bewerbern eine Auswahlliste und nominiert zwei Bands direkt. Die anderen werden per Online-Voting gewählt. Die sechs Auserwählten spielen am Taubenhaus.

Das Programm beim Blind Date-Festival 2015


Das Blind Date-Festival startet am Freitag, 21. August, um 17.30 Uhr mit dem Sparkassen Band-Contest. Um 21 Uhr sorgt „Coppelius“ für ein ungewöhnliches Erlebnis.
Am Samstag, 22. August, sorgt die Blind Date-Kapelle ab 17 Uhr für das Aufwärmprogramm. Um 19 Uhr tritt die Siegerband des Bandcontests auf und um 20 Uhr wird es Zeit für den Top-Act .
Ein Novum ist am Sonntag, 23. August, das Gastspiel der Neuen Philharmonie Westfalen, denn sie tritt im Rahmen einer Matinee ab 11 Uhr auf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.