Der Heinrich bebt

Anzeige
Martin Harter, Jan Balke, Angela Bartelt, Markus Schwardtmann und Janine Feldmann (v.l.n.r.) präsentieren die Plakate für die Einweihungsparty „Der Heinrich bebt!“ und freuen sich auf viele Besucher. (Foto: Gerd Kaemper)

Ab 15 Uhr am Freitag, 12. Mai, heißt es in der Altstadt "Der Heinrich bebt", denn der bekannte Heinrich-König-Platz wird feierlich eingeweiht. Bis 22 Uhr wird die große Sause dann vieles für die Besucher bereit halten.

Das Programm beginnt mit einer offenen Bühne mit Berit & the boys, dem Jüdischen Chor und dem Kinderzirkus der Ev. Kirche. Die offizielle Eröffnung leitet Oberbürgermeister Frank Baranowski um 16 Uhr ein.
Eine halbe Stunde später gibt es Musical-Highlights aus dem Stück "Linie 1" des Musiktheaters im Revier. Für guten Sound sorgen ab 17 Uhr "Bang Bang". Musikalisch mit Groove, Samba und Jazz geht die Reise mit Talian im Doppelpack mit Daniel Sanleandro weiter. Die International Dance Sensation, kurz IDS, zeigt besondere Moves mit Tänzern aus ganz Europa.

Musik mit Leslie Clio

Um 20 Uhr tritt Hauptact und Soulpop-Star Leslie Clio mit "I couldn't care less" auf. Für das Rahmenprogramm sind die AWO, Schalke hilft, das Alfred-Zingler-Haus, das Familienbüro und viele weitere Träger zuständig.
Ein buntes Kinder- und Familienprogramm unter anderem mit Hüpfburg und Torwandschießen, gesponsert von FC Schalke 04, warten auf Groß und Klein. Damit die Mägen nicht irgendwann zu knurren anfangen, wird es internationales Street Food, Craft Beer und leckere Cocktails geben.
Die Moderation übernimmt Lennart Hemme von Radio Emscher Lippe.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
11.035
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 12.05.2017 | 09:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.