DGB-Haus der Jugend geht in die Winterferien

Anzeige
Gelsenkirchen: DGB-Haus der Jugend |



Beim diesjährigen Kekse essen standen gleich mehrere Aktionen im Mittelpunkt. Zunächst wurden alle Kinder und deren Eltern, Geschwister oder Freunde, die das DGB-Haus der Jugend besuchen, von den Betreuern des Hauses nicht nur mit Keksen, sondern auch mit Kaffee, Tee und Kakao verwöhnt. Dabei konnten sich die Kleinen ganz groß fühlen: Sie wurden von den Betreuern bedient. Es gab auch einen besonderen Gast aus der kommunalen Politik. Silke Ossowski, jugendpolitische Sprecherin der SPD, konnte sich bei einem leckeren Kaffee mit Eltern und dem DGB-Team unterhalten.
Nach der Stärkung musste eine kleine sportliche Einheit durchgeführt werden. Es ging vom Erdge-schoss in das Dachgeschoss, in welchem die Artisten des Kindercircus Pusteblume bereits aufgeregt hinter dem Vorhang warteten, um die Besucher mit einer tollen Vorführung zu begeistern. „In diesem Moment kommt es darauf an, Rituale zu haben, damit die Kinder ihre beste Leistung abrufen und vor allem viel Spaß haben“, merkt Susanne Franke, Leiterin des DGB-Hauses der Jugend, an.
Dieses Jahr verlor der traurige Clown sein Lächeln und versuchte es wieder zu finden. Dabei überzeugten nicht nur die Akrobaten mit einer hervorragenden Darbietung, sondern auch die Einradfahrerinnen. Alle Artisten führten einen gemeinsamen Tanz zu Beginn der Show auf. Abgerundet wurde die Darbietung durch einen gemeinsamen Tanz bei Schwarzlicht. Auch für den Clown ging es gut aus: Er konnte sein Lächeln wieder finden und bezaubert fortan die Besucher und Besucherinnen.
Das gemeinsame Abschlussspiel mit Eltern, Kindern, Betreuern und Gästen markierte das Ende eines gelungenen Nachmittags.



Mit diesem tollen Nachmittag geht das Haus in die Winterferien. Ab dem 11.01.2016 ist das Haus wieder geöffnet. Kids heißen wir ab dem 18.01.2016 wieder willkommen.

Weitere Infos unter: www.dgb-hausderjugend.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.