Fossiliensuche und Urwalderkundung - Noch freie Plätze beim Umweltdiplom

Anzeige
Gelsenkirchen: Gelsenkirchen | Im Juni gibt es für Gelsenkirchener Kinder noch einige freie Plätze bei Veranstaltungen des „Gelsenkirchener Umweltdiplom 2017“.
Zur kostenlosen Fossiliensuche auf die Halde Hoppenbruch geht es am heutigen Mittwoch, 7. Juni, von 16.30 bis 18 Uhr. Hier können Sieben- bis Elfjährige Versteinerungen von Pflanzen und Tieren finden, die es vor mehreren hundert Millionen Jahren hier gab.
Am 10. Juni können acht- bis zwölfjährige Kinder und ihre Eltern von 11 bis 13 Uhr im Urwald von Rheinelbe unter Anleitung eines Fotoprofis auf die Suche nach tollen Bildmotiven gehen und „ihr“ perfektes Foto schießen. Dieses Angebot kostet 2 Euro je Kind und 4 Euro für Erwachsene.
„Essen wie die Neandertaler“ heißt es am 13. Juni von 16.30 bis 18 Uhr. Bei der spannenden kostenlosen Aktion im Emscherbruch können Kinder von sieben bis elf Jahren erfahren, was die Neandertaler gegessen haben, machen es den Vorfahren nach und sammeln frische Kräuter, süße Beeren, bunte Blüten und saftige Wurzeln und bereiten daraus eine leckere Mahlzeit.
Am 19. Juni von 17 bis 18.30 Uhr können Acht- bis Zwölfjährige in der Imkerschule, Kirchhellenstraße 208, auf Einladung des Imkervereins Gelsenkirchen kostenlos eine Menge Interessantes über die Welt der Bienen erfahren. Unter anderem öffnen sie mit entsprechender Imkerschutzkleidung ein Bienenvolk, suchen die Königin und kommen unter dem Mikroskop den Bienen ganz nah.
Die Kreisjägerschaft lädt Kinder von sechs bis elf Jahren am 20. Juni von 16 bis 18 Uhr auf dem Gelände des Ländlichen Reit- und Fahrvereins am Ostring 11 zum kostenlosen Pirschgang ein. Auf einem angelegten „Pirschweg“ kann man barfuß verschiedene Untergründe erkunden, Tierstimmen erraten, mit verbundenen Augen Gegenstände ertasten und vieles mehr.
Für alle Aktionen ist eine Anmeldung erforderlich auf http://umweltportal.gelsenkirchen.de oder beim Referat Umwelt unter Telefon 169-4099 oder 169-4597.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.