„Hitler war eine Türkin?!“ - Comedystar Senay Duzcu kommt am Samstag in die "flora“

Wann? 14.10.2017 20:00 Uhr

Wo? die Flora , Florastraße 26, 45879 Gelsenkirchen DE
Anzeige
(Foto: Plakat)
Gelsenkirchen: die Flora | Echt jetzt? War Hitler eine Türkin? Eigene Erfahrungen fließen in die Stand-Up Comedy ein, die Senay Duzcu am Samstag, 14. Oktober, im Kulturraum „die flora“, Florastraße 26, präsentiert.
„Du Hitler“ wurde sie von einem nichtdeutschen Mitbürger im Zug beschimpft, als sie ihn bat, sein Rad ordentlich abzustellen, damit die Fahrgäste in den Zug einsteigen können.
Eigentlich will Senay Duzcu doch nur richtig in Deutschland ankommen und die Ordnung achten. Als der Komikerin beim Schminken der künstliche Wimpernstreifen versehentlich vom Oberlid auf die Oberlippe schwebt, fällt es ihr wie Schuppen von den Augen: Man kann es mit dem „Anpassen“ auch übertreiben. Es allen recht machen zu wollen, hat Senay nun endgültig aufgegeben, denn das geht immer schief. Stattdessen lebt sie schamlos ihr Doppelleben als türkische Frau mit deutschen Ansichten und als deutsche Ayse mit türkischen Wurzeln. In ihrem Programm nimmt sie nicht nur „typische Migrantenthemen“ ins Visier, sondern sie greift so ziemlich alle Themen auf, die die Damenwelt (und ganz sicher auch den ein oder anderen Herrn der Schöpfung) bewegen.
Zum dritten Mal kommt die Komikerin Senay Duzcu in den Kulturraum „die flora“. Seit vielen Jahren gehört sie zu den besten Comedy-Migrantinnen des Landes und war schon in zahlreichen Fernsehsendungen zu sehen wie zum Beispiel beim Satiregipfel oder der Ladies Night. Diesmal präsentiert sie ihr neues Programm in einer exklusiven Vorpremiere für das Gelsenkirchener Publikum.
Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 12, ermäßigt 8 Euro.
Karten gibt es im Vorverkauf bei der Stadt- und Tourist-Info im Hans-Sachs-Haus, Ebertstraße 11. Kartenreservierung unter Tel. 169-9105.
Weitere Infos unter: www.die-flora-gelsenkirchen.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.