Kinder auf Entdeckungstour

Anzeige
Zwei spannende Tagen liegen für die Kinder der GE-Kita zurück. (Foto: Privat)

Die Kinder der städtischen Kita an der Vinckestraße hatten an zwei Tagen im Oktober die Möglichkeit Menschen mit Unterstützungsbedarf, die in der Kreativgruppe der Gelsenkirchener Werkstätten für angepasste Arbeit tätig sind, kennenzulernen und ihnen bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen.

Beim ersten Besuch in der Werkstatt stellten die Kinder gemeinsam mit den Beschäftigten viele individuell kreierte Seifenkugeln her. Schon nach kurzer Zeit verbreitete sich der Geruch von Erdbeere und Bonbon, den die Kinder für ihre ganz persönlichen Werke ausgewählt hatten.

Die Herstellung von Stofftaschen stand beim zweiten Besuch auf dem Plan. Jedes Kind konnte mit den unterschiedlichsten Farben einen eigenen Beutel gestalten und anschließend mit nach Hause nehmen. Stolz können die Kinder nun zu Hause ihre kreativen Meisterwerke vorstellen.
Sowohl die Kinder, als auch die in den Werkstätten Tätigen blicken mit viel Freude auf die beiden gemeinsamen Tage zurück. Dieses Projekt hat gezeigt, dass Inklusion schon im Kindergarten umsetzbar ist und Kinder besonders unbefangen und offen auf Menschen mit Unterstützungsbedarf zugehen. Dabei konnten sie von den besonders kreativ begabten Menschen das Arbeitsleben in einer Werkstatt und einzelne Abläufe kennen lernen.

Dies war auch für die Menschen der Werkstatt ein tolles Erlebnis: Sie konnten zeigen, was sie wirklich gut können und damit anderen Menschen eine Freude machen. Der Geschäftsführer der Gelsenkirchener Werkstätten, Sebastian Schwager, betonte die Harmonie und liebevolle Art, in der alle Beteiligten miteinander umgingen. Er freut sich schon auf weitere Projekte mit Kindergärten und kann sich gut vorstellen die Werkstatt in Zukunft für neue Projekte mit jungen oder älteren Menschen zu öffnen. Für alle waren diese Treffen ein schönes Erlebnis und eine spannende Erfahrung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.