Mathe? Ein Klacks!

Anzeige
Diesen Kids graut es vor Mathematik definitiv nicht, denn sie gehören zu den 27 besten Schülern der Gelsenkirchener Grundschulen. (Foto: Cornelia Fischer)

„Euer Abschneiden hat nichts mit Glück zu tun; ihr werdet für euer Können ausgezeichnet“, so lobte Stephanie Olbering, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Gelsenkirchen, die Leistungen der 27 besten Mathematik-Schüler der Gelsenkirchener Grundschulen.

Zur Belohnung für ihre guten Ergebnisse spendierte die Sparkasse den Kindern Urkunden, Freikarten für die Zoom Erlebniswelt und Sparschweine. Sabine Wild, Leiterin der Sternschule, sowie die Lehrerinnen Martina Moldmann und Kathrin Ehmke koordinieren den Wettbewerb in Gelsenkirchen. Sie freuten sich gemeinsam mit Schulrätin Petra Bommert über die zahlreichen Teilnehmer.
Insgesamt rechneten 965 Gelsenkirchener Kinder in der Schulrunde. Davon schafften es 72 in die Regionalrunde und fünf ins Landesfinale, das am 1. April auch wieder in der Sparkasse stattfindet.

Ziel des Wettbewerbes ist es, Interesse am Fach Mathematik zu wecken sowie begabte Schüler zu finden und zu fördern. Ausgeschrieben wird der Wettbewerb für Schüler der 4. Klassen. Jüngere Kinder dürfen natürlich auch teilnehmen, erhalten aber keine Sonderbedingungen. Der landesweite Mathematikwettbewerb findet einmal pro Schuljahr statt und wird im Auftrag des Ministeriums für Schule und Weiterbildung organisiert – in Gelsenkirchen seit fast 20 Jahren mit tatkräftiger Unterstützung der Sparkasse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.