„Metal ‘em all“ im Spunk - Drei Gelsenkirchener Bands sorgen am Samstag für harte Sounds

Wann? 13.01.2018 19:00 Uhr

Wo? Spunk, Festweg 21, 45886 Gelsenkirchen DE
Anzeige
Auch die fünf jungen Gelsenkirchener von „Sightless View“ stehen beim Metal-Abend im Spunk auf der Bühne. (Foto: Veranstalter)
Gelsenkirchen: Spunk | Am Samstag, 13. Januar, startet das neue Kulturjahr im Jugend-Zentrum Spunk, Festweg 21, mit dem ersten Konzert. Los geht es mit einem Abend für Metal-Freunde: „Smorrah“, „Sightless View“ und „Sacrifice Theory“ sorgen ab 19 Uhr für harten Sound im Ückendorfer Jugend-Kultur-Zentrum.
Die vier Jungs von Smorrah haben es nicht weit, denn sie sind das neue Metal-Quartett aus Gelsenkirchen und sind alle schon länger im Geschäft. Bevor sie sich zu Smorrah zusammenschlossen, waren sie schon in Bands wie Ragefield, Firestorm, Killing Culture und anderen aktiv. Nun bieten sie alle Arten von Heavy Metal und werden damit ihr Publikum im Spunk so richtig einheizen.
Sightless View gibt es bereits seit 2008 und die Band hat auch schon einige Auftritte in Ückendorf abgelegt. Nach einige Zeit statten die fünf jungen Gelsenkirchener dem Spunk wieder einen Besuch ab und bieten Metal, Trash-Metal und Death-Metal.
Ebenfalls nach etwas längerer Zeit stehen „Sacrifice Theory“ wieder im Spunk auf der Bühne. Die vier Ückendorfer Jungs nutzen das Heimspiel, um ihren Heavy-Trash-Metal zu präsentieren. Mit dabei sind auch die Songs der neuen CD „Infected“.
Der Eintritt kostet 5 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.