Punkrock-Sause im Spunk

Anzeige
Im Spunk am Festweg 21 hält wieder der Punk Einzug. Am Samstag, 11. März, ab 17.30 Uhr wird zur Punkrock-Sause geladen. Bereits zum zehnten Mal nutzen Bands hier die Chance vor Publikum aufzutreten. Für acht Euro Eintritt gibt es die Bands The Lost Lyrics, Das Niwo, Anschlag und Manege Frei.

Die vier Jungs aus dem Euregio-Bereich zwischen Aachen, Belgien und den Niederlanden machen als Band "Anschlag" seit 2015 zusammen Musik. Sie bieten schnellen, abwechslungsreichen Deutschpunk mit kritischen Texten über aktuelle Themen der Gesellschaft. Mit melodisch, schnellen und kompromisslosen Songs wollen die vier ihre Sicht der Dinge mitteilen. Nach Auftritten in Berlin, Leipzig, Amsterdam, Hannover und anderen Städten ist nun auch Gelsenkirchen dran.

Als Wortwitz wurde der Bandname gefunden: "Heute Abend sinkt für Sie - Das Niwo". Die fünf Marler Jungs haben sich bereits 2010 als Band zusammengefunden und bieten seit dem Punkrock mit Akkordeon und Keyboard.

Etwas länger sind die fünf aus Hagen dabei: Seit 2008 treten diese als "Manege Frei" auf. Sie bieten wütenden und agressiven HC-Punk. Entsprechend haben sie auch schon viel Erfahrungen auf zahlreichen Bühnen in Deutschland sammeln können.

Die dienstältesten sind bereits seit 27 Jahren aktiv: Unter dem Namen "The Lost Lyrics". Steffen, Kati und Holger aus Kassel bieten rasanten, trashigen, harten, aber immer melodiösen Punkrock. Auch nach 27 Jahren sind die drei immer noch auf zahlreichen Clubkonzerten in ganz Deutschland unterwegs.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.