Sommerfest der Feuerwehr

Anzeige
Die Sicht von oben auf das Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr hatte etwas. (Foto: Kurt Gritzan)
Gelsenkirchen: buer |

Die Freiwillige Feuerwehr Buer-Mitte veranstaltete nun bereits zum fünften Mal einen Tag der offenen Tür in Form eines Sommerfestes. Die Veranstaltung fand auf dem Gelände des Feuerwehrhauses am Urban-von-Vorst-Weg 8 statt.



Es gab Präsentationen des Fahrzeugparks und die Besichtigung des Feuerwehrhauses. Insbesondere das neue Löschfahrzeug Katastrophenschutz wurde der Öffentlichkeit mit seiner sehr umfangreichen Ausstattung als moderner Nachfolger des 30 Jahre alten Vorgängers vorgestellt.
Einsatzübungen des Löschzuges sowie der Jugendfeuerwehr standen ebenso auf dem Programm wie das Feuerlöschtraining für die Erwachsenen. Die Kinder konnten an einem Spritzstand ihre Löschtechnik ausprobieren, einen großen Spieleparcours durchlaufen und sich auf der Hüpfburg austoben. Abgerundet wurde das Angebot durch einen Grillstand, einen Getränkewagen und einer Cafeteria.
Ein ganz besonderes kulinarisches Angebot bot hier allerdings die Freiwillige Feuerwehr aus Cottbus-Sachsendorf, die als Partnerfeuerwehr extra mit ihrer Feldküche den weiten Weg auf sich nahm, um für die Gäste des Sommerfestes ihre selbstgemachte Erbsensuppe zu kochen.
Die Band „Savage Sound“ sorgte am Abend für gute und rockige Stimmung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.