„Vor Ort in Nord“ startet in die Sommersaison

Anzeige
Das Angebot des Falken Bauvereins ist ab April wieder auf der Straße zu finden.


Das Projekt „Vor Ort in Nord“ des Bauvereins Falkenjugend e.V. geht in die zweite Sommersaison!

Nachdem „Vor Ort in Nord“ über den Winter hinweg Angebote in verschiedenen Jugendeinrichtungen angeboten hat, stehen die MitarbeiterInnen ab dem 02. April mit ihrem Hänger von 15 Uhr – 19 Uhr auf den altbekannten Plätzen.
Diese sind folgende:
Montag: Abenteuerspielplatz Hassel (Park am Eppmannsweg), Dienstag: Resser Marktplatz (Hertener Straße), Mittwoch: Grundschule im Brömm in Scholven, Donnerstag: Horster Marktplatz (Turfstraße) und freitags an der Bueraner Domplatte.

Neben dem Rahmenangebot, wie u.a. Kickern, X-Box, Sumo ringen und Kreativangebote, werden speziell in den Ferienzeiten Extra-Angebote geschaffen. So gibt es in der zweiten Osterferienwoche (02. – 07. April) einige Besonderheiten an den Treffpunkten.

„Wie im vergangenen Jahr wollen wir für Kinder und Jugendliche Angebote schaffen, die direkt an ihre Lebenswelten anknüpfen und eine breite Masse erreichen. Wir wollen Freiräume schaffen, Alternativen aufzeigen und Hilfestellungen anbieten. Andersherum wollen wir die Erfahrungen mit den Jugendlichen zurück in den Verband, in die Häuser und auf die kommunale Ebene bringen, um die Anliegen von Jugendlichen hervorzubringen.“, so Julia Welke von „Vor Ort in Nord“.

Ebenso wurde eine Facebook-Seite eingerichtet: : https://www.facebook.com/pages/Vor-Ort-in-Nord
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.