3:1: Schalke siegt im ersten Test unter Breitenreiter

Anzeige
Klaas-Jan Huntelaar erzielte nach nur elf Minuten das 1:0 für den S04. Am Ende gewannen die Königsblauen in ihrem ersten Testspiel mit 3:1 gegen Austria Klagenfurt. (Foto: Gerd Kaemper)
Gelsenkirchen: FC Schalke 04 |

Der österreichische Zweitligist Austria Klagenfurt wurde nicht zum Stolperstein. Im ersten Testspiel der Saison-Vorbereitung gewann der FC Schalke 04 am Mittwochabend mit 3:1.

Die Tore schossen Klaas-Jan Huntelaar (11.), Nachwuchsmann Serkan Göcer (82.) und Eric Maxim Choupo-Moting (87.). Die Gastgeber erzielten in der 49. Minute den zwischenzeitlichen Ausgleich. Schalke-Trainer André Breitenreiter ließ bis auf den angeschlagenen Matija Nastasic und Dritt-Torwart Janik Schilder 22 der insgesamt 24 ins Trainingslager mitgereisten Spieler einsetzen. Zur Halbzeit wechselt Breitenreiter einmal komplett durch. Angeschlagen war nach dem ersten Testspiel nur Neuzugang Junior Caicara, der sich eine leichte Schienbein-Verletzung zuzog.

Insgesamt überwog am Ende der positive Eindruck beim Blick auf die Königsblauen, die schließlich in den Tagen zuvor bis zu dreimal täglich hart trainieren mussten. Selbst am Spieltag selbst mussten die Profis zweimal vor dem Anpfiff auf den Trainingsplatz.

Nächster Testspiel-Gegner am Freitag Wolfsberger AC

Beim Testspiel gegen SK Austria Klagenfurt vor 2.700 Zuschauern erwischte Schalke einen super Start. Nach einem Eckball von Dennis Aogo bekamen die Österreicher den Ball nicht richtig geklärt, als Huntelaar aus kurzer Distanz die Unruhe nutzte und zum 0:1 einschoss (11.). Beim Ausgleich unmittelbar nach der Pause waren die Abstände in der Schalker Mannschaft zu groß, ehe der S04 aber in Person von Göcer und Choupo-Moting doch noch das Spiel zu seinen Gunsten entscheiden konnte.

Am Donnerstag gab es zur Belohnung nur eine Einheit am Vormittag, die es aber mit Steigerungsläufen in sich hatte. Am Nachmittag bekamen die Profis frei. Das nächste Testspiel findet am Freitagabend, um 18.30 Uhr, gegen den österreichischen Erstligisten Wolfsberger AC statt und wird live im Free-TV auf Sport1 übertragen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.