Boxen: Sieg und Niederlage bei den Stadtmeisterschaften für den BSV Rot-Weiß Buer

Stadtmeister Marcel Zimmermann mit seinen Trainern Dieter Franke und Andreas Wendt
Gut 300 Zuschauer sahen bei den 4. Internationalen Stadtmeisterschaften im Boxen insgesamt 19, zum größten Teil spannende und hochklassige Kämpfe.
Mit Marcel Zimmermann im Männer-Mittelgewicht (bis 75 Kg) und Dieter Rothkegel im Männer-Halbschwergewicht (bis 81 Kg) stiegen auch zwei Kämpfer vom Boxverein Rot-Weiß Buer in den Ring.
Der erste Buersche Kämpfer Marcel Zimmermann errang den Titel des Stadtmeisters gegen Givara Mestou vom TV Vreden durch RSC in der zweiten Runde.
Nach ausgeglichenem Kampfbeginn musste Mestou zum Ende der ersten Runde einen klaren Schlaghandtreffer von Zimmermann einstecken. Daraufhin wurde der Vredener Kämpfer vom Ringrichter bis 8 angezählt. Als Folge dieses Treffers hatte Mestou schweres Nasenbluten. Nach weiteren Treffern Zimmermanns brach der Ringrichter auf Anraten des Ringarztes den Kampf zu Beginn der zweiten Runde ab.
Der zweite Buersche Kämpfer Dieter Rothkegel traf in einem Lokalderby auf Alpay Berber vom BC Erle. In einem spannenden und mit hohem Tempo geführten Kampf hatte der Erler am Ende knapp mit 2:1 Richterstimmen die Nase vorn.
„Dieses Urteil geht in Ordnung“ findet auch der Buersche Trainer Andreas Wendt, „die ersten Zwei Runden kann man Alpay geben und die Aufholjagd von Rothkegel in Runde 3 hat dann nicht bei allen Punktrichtern gereicht“
Insgesamt zeigten sich alle Verantwortlichen des Boxvereins Rot-Weiß Buer mit den Leistungen der beiden jungen Kämpfer zufrieden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.