CSG Bulmke 4 besteht die Herausforderung

Anzeige
BSV Wulfen 5 : Fearte 62 : 70 (14:20; 13:21; 20:15; 15:14)

Trotz starken Personalmangels unter der Woche, der sich bis zum Spiel hinzog, machten sich neun tapfere Recken auf den Weg nach Wulfen.
Die Fearte wollte an den Erfolg aus dem Hinspiel anknüpfen und die Niederlagenserie vergessen machen. Mit Druck von der ersten Minute gelang es, früh einen veritablen Vorsprung herauszuspielen und mit einem 41:27 in die Halbzeit zu gehen.

Hauptziele für den zweiten Spielabschnitt waren die Sicherung des Vorsprung, als auch Einsatzzeiten für jeden der Spieler auf dem Spielbogen.

Wulfen kam hochmotiviert aus der Kabine und setzte die Fearte im dritten Viertel stark unter Druck, so dass der Vorsprung zwischenzeitlich auch sechs Punkte zusammengeschmolzen war.

Durch gute Einwechslungen konnte der Vorsprung jedoch wieder ausgebaut werden, so dass jeder Spieler im Laufe des Spiels auf dem Platz stand und seinen Beitrag zum Sieg leisten konnte.

Für die Fearte waren siegreich:

Rudka: 13 Punkte, 1 Foul
Mummeshohl: 10 Punkte 2 Dreier, 1 Foul
Adamus: 3 Punkte, 1 Dreier, 2 Fouls
Mill: 16 Punkte,2 Fouls
Pal: 2 Punkte
Beckeherm: -
Dannert: 8 Punkte, 2 Dreier
Kleine-Bußmann: 19 Punkte,1 Foul
Kunz: -
0
1 Kommentar
4.918
Raphael Wiesweg aus Gelsenkirchen | 18.02.2013 | 10:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.