Daganfutu meets Schalke hilft!

Anzeige
Am Freitag, 10. Juni, ab 15.30 Uhr veranstaltet der Rotary Club Gelsenkirchen wieder ein Fußballturnier auf Schalke zur Unterstützung der Arbeit der Ordensgemeinschaft der Amigonianer in Gelsenkirchen. Das Turnier, welches bereits zum sechsten Mal stattfindet, wird erstmals von der gemeinnützigen Organisation Schalke hilft! unterstützt.
„Kids ins Team“ heißt das Projekt, mit dem Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien über Schnuppertrainings an ein regelmäßiges Fußballspielen herangeführt werden. Mit Hilfe von Sozialarbeitern werden hierbei Kernkompetenzen wie Teamgeist und Rücksichtnahme vermittelt.

Der Erlös wird gespendet


Der gemeinsame Sport bietet über Grenzen von Bildung und Nationalitäten hinweg die Chance, Freundschaften, soziale Kompetenzen und Freude am Fußballspielen zu erleben. Spielerisch wird beigebracht, Hierarchien außerhalb der Familie anzuerkennen und die Kinder zu sozial starken Personen wachsen zu lassen. Um diese wertvolle Arbeit der Amigonianer finanziell zu unterstützen, richtet der Rotary Club Gelsenkirchen jährlich ein Kleinfeldturnier aus, dessen Erlös vollständig in das Projekt fließt. Dieses Jahr findet das Turnier erstmals mit Unterstützung von Schalke hilft! auf dem Kunstrasenplatz an der Geschäftsstelle des FC Schalke 04 statt. Kurz gesagt: Daganfutu meets Schalke hilft!.
Gespielt wird auf einem Kleinfeld mit 1 Torwart und 4 Feldspielern, von denen einer nicht älter als 13 Jahre sein darf. Gespielt werden jeweils 2 x 7 Minuten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.