Der TSG 1899 Hoffenheim entlässt Trainer Marco Kurz und Manager Andreas Held.

Anzeige
Marco Kurz nach der 0:3 Niederlage gegen Schalke 04.
Gelsenkirchen: Entlassen | Am Samstag im Bundesliga Spiel gegen den FC Schalke 04 saßen noch beide gemeinsam auf der Trainerband des TSG 1899 Hoffenheim in der VELTINS – Arena in Gelsenkirchen.

Jetzt sind beide ohne Job. Der Tabellenvorletzte hat auf die Dauerkrise und die Abstiegsgefahr reagiert und hat sich nach der 0:3- Niederlage gegen den FC Schalke 04 von Trainer Marco Kurz der seit dem 1. Januar 2013 Cheftrainer des Bundesligisten war und Andreas Müller der seit September 2012 Manager bei der TSG 1899 war am heutigen Tag getrennt,

Neuer Cheftrainer wird ab sofort Markus Gisdol, der von 2009 – 2011 die 2. Mannschaft von Hoffenheim Trainierte, und bis 2012 Co. Trainer von Huub Stevens auf Schalke.

Die Aufgabe im Management übernimmt Alexander Rosen. Er war bisher Chef des Nachwuchsleistungszentrums des TSG 1899, er soll aber nicht direkter Nachfolger von Andreas Müller werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.