Deutsche Kurzbahnmeisterschaften Schwimmen 2014

Anzeige
Wuppertal: Schwimmoper |

Schwimmsport der Extraklasse

Den bekommen die Fans des Schwimmsports bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen in der Wuppertaler Schwimmoper vom 19. bis 22. November 2014 zu sehen. In der architektonisch einzigartigen Wettkampfstätte geht es für die Elite des Deutschen Schwimm-Verbandes nicht nur um Edelmetall, sondern auch um die heiß begehrten Tickets für die Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Doha/Katar vom 3. bis 7. Dezember 2014. „Alle Leistungsträger werden in Wuppertal am Start sein“, verspricht Henning Lambertz, Chef-Bundestrainer Schwimmen im DSV. Dabei sein werden auch fünf Athleten der SG Gelsenkirchen mit insgesamt 11 Einzelstarts. Wie gut Lukas Hermeler zurzeit in Form ist hat er vor knapp 10 Tagen an gleicher Stelle bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften unter Beweis gestellt. In Wuppertal hat er über 50 und 100 m Brust, 50 m Rücken und 100 m Lagen gemeldet. Brustspezialistin Judith Hermeler misst sich in dieser Disziplin über alle drei Strecken (50, 100 und 200 m) mit der Konkurrenz. David Mossakowski hat es über 50 und 200 m Rücken in das erlesene Teilnehmerfeld geschafft. Und auch die beiden erfahrenen Strategen Marcel Karow und Christian Wittenbrink geben in den Sprintdisziplinen 50 m Schmetterling, bzw. Freistil ihre Visitenkarte ab. Optimistisch sieht der Sportliche Leiter und A-Kader-Trainer der SG Gelsenkirchen Marco Jabien auch dem Start der 4 Staffeln entgegen. Sowohl bei den Damen, als auch bei den Herren steigt ein Quartett jeweils über 4 x 50 m Freistil und Lagen auf den Startblock. An den vier Wettkampftagen werden insgesamt 1932 Sportlerinnen und Sportler aus 185 Schwimmvereinen die neuen Kurzbahnmeister ermitteln. 204 Staffeln, gebildet aus 71 Mannschaften, suchen den Erfolg als Team.
Aktuelle Informationen unter www.kurzbahndm2014.de und www.sg-ge.de
Martin Wittenbrink
Pressesprecher SG Gelsenkirchen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.