Die Jugend des Erler Spielverein 08 beendet eine gute Saison 2012/13

Anzeige
Die „Grün Weiße“ Jugend beendet eine gute Saison mit dem Highlight der D2 Jugendmeisterschaft 2013. Das Trainerteam um Michael Czerwinski konnte am letzten Heimspieltag die Meisterschaft klar machen, da die Gäste aus Zweckel nicht antreten konnten. Positives gibt es auch von unserer A-Jugend zu berichten, dort konnte das Team, um Trainer Klaus Marquardt, den Klassenerhalt in der Kreisliga A vorzeitig sichern. In einer turbulenten Saison, mit Trainerwechsel und anderen Unwägbarkeiten, konnte sich die Mannschaft fangen und so spielen wir in der nächsten Saison wieder in der höchsten Kreisliga. Die B-Jugend konnte einen guten vierten Platz in der Kreisliga B belegen, mehr war leider nicht drin, da im Laufe der Spielzeit sich in unserer Gruppe drei Mannschaften abmeldeten. Auch hier war der Jugendvorstand mit den gezeigten Leistungen und dem Auftritt des Teams sehr zufrieden. Unsere C-Jugend konnte, im ersten Kreisliga B Jahr, einen guten achten Platz belegen. Hier war Trainer Matthias „Matthes“ Strate im großen und ganzen auch sehr zufrieden. Unsere D1-Jugend mit dem Trainerteam Holger Schrumpf und Michael Strohmeier konnte mit den gezeigten Leistungen ihrer Mannschaft und dem erreichten achten Platz, auch eine positive Bilanz ziehen. Auch unsere G-E Junioren spielten eine spannende und erfolgreiche Saison und machten dem Verein und den Eltern viel Freude.
Zur neuen Saison freuen wir uns , dass wir wieder alle Mannschaften in allen Altersgruppen stellen können. Auch im Trainerteam werden wir Neuzugänge vermelden können.

Wir bedanken uns bei unseren Spielern, Trainern, Eltern und dem ganzen Team des Erler Spielverein 08 für die tolle Saison und wünschen uns das Ihr uns die Treue haltet..........

Am 29.06.13 wird die Jugendabteilung für alle Mannschaften eine Saisonabschlussfeier veranstalten, um die Saison ausklingen zulassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.