Drei Wochen nach der 2:0 – Niederlage im Algarve-Cup-Finale in Portugal gegen die USA Trennte man sich im Freundschaftsspiel 3:3.

Anzeige
  Gelsenkirchen: fRAUENFUSSBALL |
Am 13.03.2013 Verlor das Team von Bundestrainerin Silvia Neid das Finale im Algave – Cup in Faro vor 972 Zuschauer durch zwei Treffer von Alex Morgan mit 0:2.
Insgesamt standen sich beide Teams in 31- Begegnungen gegenüber, dabei gab es 5 Siege für die DFB – Auswahl, 6 Unentschieden und 20 Niederlagen.


Der letzte Sieg liegt 10 Jahre zurück, im WM – Halbfinale am 5. Oktober 2003 im Portland (PGE – Pak) in der USA vor 27.623 Zuschauer gewann das Team von Tina Theune-Meyer durch Tore von Kerstin Garesfrekes, Maren Meinert und Birgit Prinz mit 3:0 und zog ins WM – Finale ein.

Im Finale besiegte man dann am 12. Oktober in Carson (Home Depot Center) vor 26.137 Zuschauer durch das Golden Goal von Nia Künzer in der 98. Minute nachdem die Reguläre Spielzeit durch Tore von 1:0 Hanna Ljungberg (41.) und 1:1 Maren Meinert (46.) Endete mit 1:2, und holte seinen ersten WM- Titel den die deutsche Mannschaft 2007 in China durch einen 2:0- Sieg über Brasilien Verteidigte,

Nun Traf das Team von Bundestrainerin Silvia Neid 97 Tage vor Beginn der Europameisterschaft in Schweden zu einem Vorbereitungsspiel vor 16.100 Zuschauer im Sparda-Bank-Hessen-Stadion am Bieberer Berg in Offenbach gegen den Algarve- Cup – Sieger von 2013 und Olympiasieger USA erneut an.
Die Elf von Bundestrainerin Silvia Neid bestimmte von Beginn an die Partie, und hatten auch in der 7. Spielminute die erste Torchance durch Linda Bresonik die bei Paris St. Germain unter Vertrag steht.

Eine Minute später kam die Leonie Maier vom FC Bayern München gegen Nicola Barnhard im Tor der USA nur einen Schritte zu spät.

Das die US- Spielerinnen gefährlich sein können, zeigte Lauren Cheney als sie in der 12. Minute mit einem Fernschuss Nadine Angerer im deutsche Tor Prüfte.
Die erste Spielhälfte war völlig ausgeglichen und so ging es mit 0:0 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel gingen die US- Girls in der 47. Minute durch 32-jährige Abby Wambach die mit dem 0:1 in ihrem 204ten Länderspiel für die USA ihr 155ste Tor erzielte,

Wenige Minute später erzielte Megan Rapinoe die Zeit 2013 beim französischen Fußballverein Olympique Lyon spielt das 0:2.

Nach dem 0:2 bewies das DFB – Team von Silvia Neid Moral und wollten sich mit der drohenden Niederlage nicht abfinden und Kim Kulig erzielte in der 63. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2-

Aber acht Minuten später war es Alex Morgan welche beim Algarve – Cup – Finale schon die zwei Treffer gegen Deutschland erzielte, die den alten Abstand wieder Herstellte,

In der 84. Minute zeigte die Schiedsrichterin Christina Pedersen aus Norwegen auf den Elfmeterpunkt, nachdem Célia Okoyino da Mbabi im Strafraum der USA von den Beinen geholt wurde. Die Gefoulte verwandelte den Elfer sicher zum 2:3.

Anja Mittag die in der 60. Minute für Linda Bresonik ins Spiel kam erzielte dann in der 86. Minute das 3:3. In der Nachspielzeit verhindert Verena Faißt mit einer Rettungstat auf der Linie einen neuerlichen Treffer der US-Frauen, wodurch es beim 3:3-Unentschieden blieb.

Am 19. Juni um 18:00 Uhr findet das nächste Vorbereitungsspiel für die Europameisterschaft 2012 gegen Kanada in Paderborn statt. Diese Partie wird um 18:00 Uhr in der ARD – Live zu Sehen sein.
0
1 Kommentar
31.180
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 06.04.2013 | 17:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.