Erfolgreiche Karateka auf DM der Masterklasse

Anzeige
Von links.: Barbara Höfer (3. Platz Ü50w); Isabell Podehl (2. Platz Ü30w); Klaus Schäfer (2. Platz Ü50m), Coach Detlef Tolksdorf (7.Dan)
Am 08.11.15 traten wiederum fünf WettkämpferInnen des Karate-Dojo (KD) Gelsenkirchen-Buer bei der Deutschen Meisterschaft der Masterklasse an. Es sollte ein Tag für die heimischen Geschichtsbücher werden: Isabell Podehl und Klaus Schäfer überraschten mit dem jeweils zweiten Platz im Kumite ihrer Altersklasse (Ü30w/ Ü50m); Barbara Höfer erreichte den dritten Platz (Ü50w)!

Das jährlich auf Bundesebene ausgetragene Turnier für ältere Karateka mit Wettkampf-Ambitionen fand dieses Mal im baden-württembergischen Ludwigsburg statt. Entsprechend kamen viele hoch qualifizierte Teilnehmer aus diesem, in der Sportart Karate sehr aktiven Bundesland. Erwartungsgemäß war das Niveau insgesamt hoch und allein die Teilnahme setzte, wie bereits im Vorjahr, Mut und Entschlossenheit voraus. Erwartungen, vorne mitmischen zu können, waren eher nicht gehegt worden. Das Sammeln von Erfahrungen sollte im Vordergrund stehen.

So war die Freude besonders groß, dass gleiche die erste Wettkämpferin des KD GE-Buer, Isabell Podehl, mit ihren ersten zwei Kämpfen einen klaren und souveränen Durchmarsch bis ins Finale hinlegte. Mit dem richtigen Fuss aufgestanden war auch Klaus Schäfer, der es ihr in seiner Altersklasse nur wenig später gleich tat. Auch seine drei Kämpfe bis ins Finale gewann er durch überragende Tagesform und zielgerichteter Entschlossenheit. Erst im Finale konnten beide durch ehemalige Kader-AthletInnen gestoppt werden. Motiviert und angefeuert von den Vereinskollegen konnte auch Barbara Höfer nach einer tollen Leistung in der Trostrunde schließlich sehr erfreut wie die beiden anderen eine Medaille mit nach Hause nehmen.

Die WettkämpferInnen aus dem KD GE-Buer wurden in diesem Jahr von Detlef Tolksdorf als Coach begleitet, der in Oberhausen ein großes Dojo betreibt. Er fand viele lobende Worte für die Leistung seiner Schützlinge, die im Ende auch dazu beitrugen, das Bundesland NRW hinter Baden-Württemberg im Medaillenspiegel auf den zweiten Rang zu heben!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.