Erle 08 lässt den VFL Wolfsburg hinter sich

Anzeige
Die U10 des Erler SV 08 vor dem Brandenburger Tor
Die U10 des Erler SV 08 nahm am Turnier der Füchse Berlin teil. Die jungen Kicker vom Forsthaus schauten vor dem Turnier am Brandenburger Tor vorbei und hissten stolz den grün-weißen Erle Banner.

Erle lässt Teams, wie den VFL Wolfburg, Hansa Rostock und Union Berlin hinter sich

Der "kleine" ESV überzeugte in der Gruppenphase und besiegte auf grandioser Art und Weise Hansa Rostock mit 2:1, den VFL Wolfsburg mit 2:0 oder auch Lokomotive Leipzig mit 3:1. Somit belegten die Gäste aus dem Ruhrpott den zweiten Platz in der Gruppenphase.

Im Viertelfinale scheiterten die Erler Junioren am späteren Turniersieger Tennis Borussia Berlin mit 0:3. Im weiteren Verlaufe des Turniers schlug man dann aber wiederum in den kleinen Endspielen Hansa Rostock mit 4:3 nach Neunmeterschießen und Union Berlin mit 5:4 n. N.

,,Es war ein toller Tag für alle Beteiligten. Es war eine große Herausforderung für das Team. Wir haben uns klasse verkauft. Ein großes Dankeschön gilt auch den Eltern, die die Jungs lautstark unterstützten." (Rafael Kus, Trainer der Erler U10)

Am Ende holten die Erler Fußballer den fünften Platz des Turniers. Bei diesem namhaften Teilnehmerfeld eine beachtliche Leistung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.