Familiäre Atmosphäre beim Frühjahrs-Reitertag in Buer

Anzeige
Zweite im A-springen: Marie Neuhaus mit Carlos (Foto: Chantal Mader)
 
Zwei Mal Erste, einmal Dritte: Samira Schikor und Voldemort (Foto: Chantal Mader)
In einer der Internet-Communities, wo die reitsportinfos.de-Ankündigung zum Turnier veröffentlicht ist, schrieb ein Turnierbesucher: "Es war eine nette, fast familiäre Veranstaltung, die wir als Familie gerne besucht haben!" Und so war dem Ländlichen Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Buer wohl wieder gelungen, was er als seine Philosophie betrachtet.
War auch der ganze Kreisreiterverband Recklinghausen eingeladen, gingen doch die meisten Platzierungen an Mitglieder der Gelsenkirchener Reitvereine. Doch die Bueraner mit ihrem vermeintlichen Heimrecht hatten dabei nicht einmal die Nase vorn! 14 Schleifen bekamen die Lokalmatadoren, aber deren 20 entführten die Nachbarn vom Reitstall Räther.

Die Übersicht im Einzelnen:

Den Dressurreiterwettbewerb Klasse A gewann Lara Kamps aus Datteln vor Sabrina Richter / Cornet Duck und Samira Schikor / Voldemort (beide Zucht- Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Scholven) sowie auf Platz vier Jasmin Puzicha / Bruce vom Reiterverein Gelsenkirchen.
Im Dressurwettbewerb Klasse E wurde bis Platz elf platziert. Hier siegte Samira Schikor mit Voldemort vor Moritz Stemmann (Reitstall Stemmann) mit Tender. Auf Platz vier kamen Jasmin Puzicha / Bruce und Lucille Stein / Snowball vom Reitstall Räther.
Die Plätze siebben bis elf gingen in der Reihenfolge an Moritz Stemmann / Callboy, Melanie Dietsch / Hawel (Räther), Judith Deka / Jack, Isabell Ordon / Fantastic Touch (beide Buer), Marie-Sophie Jäger / Herr Nielson (Stemmann).

Christina Seimer (Räther) gewann mit Patrice den Springwettbewerb Klasse A vor Marie Neuhaus / Carlos (Buer). Sophie Dunzel / Percy von der Reitgemeinschaft Stall Prost folgten als Dritte und Sarah Berghof / Amageddon als Vierte.
Mit Melanie Dietsch und Hawel ging auch der Sieg im Stilspringwettbewerb Klasse E an den Stall Räther. Platz vier ging hier an Marie-Sophie Jäger mit Diva und Platz fünf an Tristan Jedanzik (Räther) mit Flower.

Samira Schikor gewann mit Voldemort ihre zweite goldene Reitertagsschleife in Buer im Dressurreiterwettbewerb vor Lucille Stein / Snowball und Lea Kapteina ( Buer) / Paul. Ausßerdem bekam eine Schleife als 4. Moritz Stemmann / Tender, 5. Judith Deka / Jack, 6. Luca Marleen Cap (RV ETuS Gelsenkirchen) / Kiara, 8. Jona Göbel und 9. Lea Huppertz, beide mit Danique R und für Buer.

Den Springreiterwettbewerb machte der Reitstall Räther unter sich aus: 1. Lucille Stein / Snowball, 2. Melanie Dietsch / Hawel, 3. Tristan Jedanzik / Flower, 4. Joanna Großmann / Caesar.

Und ganz an der Basis, im Einfachen Reiterwettbewerb, schnupperten folgende Talente Turnierluft mit Platz ...
1 Martha Schüren / Pixel (Räther)
2 Julia Ordon / Paul 298 (Buer)
2 Luisa Poose / Ronja (Räther)
3 Maja-Franziska Jäger / Diva 528 (Stemmann)
3 Katarina Manojlovic / Brit (Räther)
3 Lisa Oberholz / Gerry 150 (Buer)
3 Charlotte Schanz / Don (Räther)
4 Michelle Jankowski / Renano Ravenna's Son (Buer)
4 Lena Kollek / Jacky (Räther)
4 Sina König / Jack 362 (Buer)
4 Leonie Nagel / Danique R (Buer)
4 Lea Neumann / Jacky (Räther)
4 Ayla Uzumbas / Gerry 150 (Buer)
5 Emilia Göbel / Caesar (Räther)
5 Louisa Karabeck / Gerry 150 (Räther)
5 Lucy Schenk / Brit (Räther)
6 Tristan Jedanzik / Flower (Räther)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.