Farfan nur im Lauftraining

Anzeige
Jubeln kann Jefferson Farfan nur darüber, dass er zumindest wieder Lauftraining absolvieren darf. (Foto: Gerd Kaemper)
Gelsenkirchen: Trainingsgelände Schalke 04 |

Jefferson Farfan wird sehr wahrscheinlich auch für das Freitagabend-Spiel in Mönchengladbach (20.30 Uhr) ausfallen. Der 28-jährige absolvierte zwar am Dienstag knapp drei Wochen nach seinem erlittenen Muskelfaserriss wieder ein leichtes Lauftraining auf dem Trainingsplatz. Doch das individuelle Lauftraining setzte sich auch am Mittwoch fort, so dass an ein Mannschaftstraining noch nicht zu denken war. Der Peruaner zählte bis zu seiner Verletzung mit zu den stärksten Schalkern in der ganzen Saison und spielte noch am konstantesten auf hohem Niveau. Neben Farfan wird Cheftrainer Jens Keller in Mönchengladbach auch weiterhin auf die Langzeitverletzten Kyriakos Papadopoulos, Ibrahim Afellay und Chinedu Obasi verzichten müssen. Torwart Timo Hildebrand setzte am Mittwoch zwar mit dem Training wegen Adduktorenproblemen aus, soll am Donnerstag aber wieder auf dem Trainingsplatz stehen. Genauso wie Ciprian Marica, der zuletzt wegen einer Adduktorenzerrung ausgefallen war.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.