Fußball-Hallenstadtmeisterschaft: Vor der Zwischenrunde

Anzeige
Fußball in der Halle hat seine ganz eigene Dynamik und ist extrem spannend. Morgen startet die Zwischenrunde. Fotos: Gerd Kaemper
Gelsenkirchen: Sportzentrum Schürenkamp | Fußball-Hallenstadtmeisterschaft nimmt Fahrt auf – Samstag steigt das Finale

Die Vorrunde der Fußball-Hallenstadtmeisterschaft ist gespielt, viele Teams mussten ihre Hoffnungen begraben, aber wer die Zwischenrunde erreicht hat, ist natürlich voll im Soll.

Diese beginnt am morgigen Donnerstag um 18 Uhr, und es wird absolut spannend!
In den Gruppen A und B erreichten der SV Heßler 06 und Grün-Weiß Heßler jeweils mit der höchstmöglichen Punktzahl (neun) die nächste Runde.
In der Gruppe C setzte sich - ebenfalls mit neun Punkten – die DJK Eintracht Erle vor dem SV Hansa Scholven durch. SuS Beckhausen 05 belegte mit – wie könnte es anders sein – neun Punkten den ersten Platz in der Gruppe D vor Preußen Sutum.
In der Gruppe E konnte sich die SpVgg Erle 19 souverän mit drei Siegen durchsetzen.
In der Gruppe F musste man im letzten Spiel zwischen Genclerbirligi Resse gegen die SpVgg Middelich-Resse bis zur letzten Sekunde warten, erst dann stand fest, dass Middelich-Resse – punktgleich mit Genclerbirligi-Resse – als Gruppensieger aufgrund der mehr geschossenen Tore – 13:6 gegenüber 12:5 – die Zwischenrunde erreicht hat; beide kamen auf sechs Punkte. Aber es ging noch um den besten zweiten Platz der Gruppen A bis F. Hier ging es auch sehr knapp zu, denn in der Gruppe A stand die DJK Adler Feldmark mit sechs Punkten und 11:4-Toren auf dem zweiten Platz. Zuletzt fehlte „Adler" ein Tor, um die Zwischenrunde zu erreichen, denn Genclerbirligi-Resse stand mit 12:5-Toren besser da. In der Fünfergruppe G konnten sich die DJK Teutonia Schalke und Union Neustadt für die Zwischenrunde qualifizieren. Im letzten Spiel schaffte Union Neustadt durch den Sieg über Spfr. Haverkamp den Sprung in die Zwischenrunde.
Damit stehen die Mannschaften der vier Gruppen der Zwischenrunde fest, diese wird am Donnerstag, 5. Januar, ab 18 Uhr sowie am Freitag, 6. Januar, ab 18 Uhr ausgespielt, bevor dann am Samstag, 7. Januar, um 16 Uhr der große Finaltag beginnt.


Die Zweiten
 Seit Montag wird erstmals eine Hallenstadtmeisterschaft für zweite Mannschaften ausgetragen. Die Vorrunde erstreckt sich über drei Tage, heute ab 18 Uhr wird die Gruppe E ausgetragen.
 Die Endrunde für die zweiten Mannschaften findet ebenfalls am Samstag, 7. Januar, in der Schürenkamp-Halle, Grenzstraße 1, statt. Die Gruppen A bis D beinhalten je vier Mannschaften und die Gruppe E fünf Mannschaften. Der Erst- und Zweitplatzierte jeder Gruppe ist für die Finalrunde qualifiziert – also zehn Mannschaften...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.