Gosmann zwei Mal Dritte in Bochum

Anzeige
Der Reitverein Bochum-Nord hatte ein Late-Entry-Turnier ausgeschrieben und kurz entschlossen nahm die für den Zucht- Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Scholven startende Frederieke Gosmann mit zwei Pferden teil.
In der Springprüfung Klasse L blieben von 29 Startern 15 fehlerfrei, von denen zwölf in zwei Abteilungen platziert wurden. Es reichte also nicht, ohne Abwurf zu bleiben. Um vorne dabei zu sein, musste man schnell sein.
In Abteilung eins wurde Frederieke Gosmann auf Morgana mit nur einer hundertstel Sekunde Abstand Dritte und in Abteilung zwei erreichte sie auf Stradivari Platz Drei mit hauchdünnen 0,27 Sekunden Rückstand.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.