Hanna Gröger wieder erfolgreich im Dressurviereck

Anzeige
Hanna Gröger und Baumann's Jasper (Foto: Rainer Kirstein)
Ob mit Trense oder auf Kandare: Hanna Gröger zeigt in diesem Frühjahr Kontinuität und hat mit beiden Zäumungen je vier Platzierungen errungen.
Die letzten Beiden gab es in Castrop-Rauxel. Auf Baumann's Jasper war die für den Zucht- Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Scholven startende Pferdesportlerin Zweitbeste in der Dressurprüfung Klasse L/Kandare und Siebte in der Dressurprüfung Klasse L/Trense.

Auch Vereinskameradin Frederieke Gosmann sammelte zwei weitere Schleifen: mit Stradivari auf Platz neun in der Punktespringprüfung Klasse L und mit Hold up van de Padenborre auf Platz elf in der Springprüfung Klasse A**.

Einen Sieg gab es für Paulina Dirks vom Reitstall Stemmann mit Weltenruhm in der Dressurprüfung Klasse A* und für Daniela Kasper von der Reitgemeinschaft Stall Prost mit Cute Summerwine de Luxe in der Dressurreiterprüfung Klasse A, wo Katrin Drobe (Scholven) mit Prosecco Parano auf Platz 13 landete.
Mit diesem Pferd war Chantal Reschke Drittbeste in der Punktespringprüfung Klasse A* und einen elften Platz gab es für Lena Willing (Stemmann) mit Nabuco in der Stilspringprüfung Klasse A*.

In Werl kam Angela Grupe (Ländlicher Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Buer) mit Quitell auf Platz acht.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.