Heldt: „Jens Keller bleibt Schalke-Trainer“

Anzeige
Jens Keller gibt auch in der neuen Saison die Anweisungen beim FC Schalke 04. Das bestätigte Manager Horst Heldt am Montag. Foto: Gerd Kaemper
Gelsenkirchen: Schalke 04 |

Schalke-Manager Horst Heldt hat am Montag alle Spekulationen rund um Jens Keller und Thomas Tuchel beendet. Demnach wird Keller definitiv auch in der neuen Saison Trainer des S04 sein. Heldt bestätigte aber auch Gespräche in der Winterpause mit potentiellen Keller-Nachfolgern geführt zu haben.

„Jens Keller wird auch in der kommenden Saison unser Trainer sein. Ziel und fester Plan ist es, mit ihm weiterzumachen“, sagte Heldt am Montag. Der 44-Jährige gab aber auch zu, in der Winterpause mit anderen Trainern verhandelt zu haben. „Es gehört zu meinem Job dazu, Eventualitäten durchzuspielen.“ Ob er auch mit dem Mainzer-Trainer Thomas Tuchel verhandelt hat, wollte Schalkes Manager nicht bestätigen.

Heldt bestätigt Wechsel von Fabian Giefer

Bestätigt hat Heldt dafür aber den Wechsel von Torwart Fabian Giefer von Fortuna Düsseldorf zu den Königsblauen. „Ich kann sagen, dass wir Fabian Giefer zur neuen Saison unter Vertrag genommen haben. Er erhält einen Vierjahreskontrakt.“

Der 23-Jährige wird sich demnach mit Ralf Fährmann um den Posten um die Nummer eins streiten. Bereits letzten Sommer hatte Heldt versucht, Giefer zu kaufen. Zuletzt hatte Fortunas Sportdirektor Schulte sich bereits in einer Medienrunde versprochen und den Transfer als perfekt gemeldet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.