Hinspiel gegen Real Madrid live im ZDF

Anzeige
Horst Heldt blickt zufrieden drein. Der Manager des S04 lag zuletzt mit dem ZDF im Clinch. Foto: Gerd Kaemper
Gelsenkirchen: Schalke 04 |

Das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League zwischen dem FC Schalke 04 und Real Madrid wird live im ZDF gezeigt. Das gab der öffentlich-rechtliche Sender nach der Auslosung bekannt. Zuletzt lagen Horst Heldt und der Fernsehsender im Clinch.

Das ZDF hat entschieden: Jedes deutsche Team wird im Achtelfinale einmal im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt! Den Auftakt macht Bayern München am 19. Februar beim Auswärtsspiel in London bei Arsenal, bei denen mit Mesut Özil, Lukas Podolski und Per Mertesacker drei deutsche Nationalspieler im Einsatz sind.

Hinspiel gegen Madrid am 26. Februar 2014

Eine Woche später (26. Februar) zeigt das ZDF das Hinspiel zwischen Schalke und den „Königlichen“ aus der spanischen Hauptstadt.

Bei den Rückspielen kommen dann die anderen beiden deutschen Teams zum Zuge. So wird das Spiel Paris gegen Leverkusen am 12. März ebenso im ZDF zu sehen sein, wie auch das Spiel Dortmund gegen Zenit St. Petersburg am 19. März. Alle Spiele werden um 20.45 Uhr angepfiffen.

Heldt boykottierte das ZDF

Damit dürften vor allem Horst Heldt und der S04 zufrieden sein. Denn während der Gruppenphase in der Champions League wurde kein einziges Spiel der Königsblauen gezeigt. Insbesondere die Begründung des öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders bei der Entscheidung am letzten Spieltag Dortmund statt Schalke zu zeigen, stieß bei den Gelsenkirchener Verantwortlichen auf sehr viel Unmut. Damals hatte es geheißen, dass der BVB den attraktiveren Fußball spiele und dessen Schicksal spannender und interessanter für die Zuschauer sei.

Heldt hatte sich über die Art und Weise der Argumentation echauffiert, woraufhin der S04 beim nächsten Samstagabendspiel (3:0 gegen Stuttgart) alle Interviews mit dem ZDF boykottierte. „Wir finden es nicht attraktiv genug, dem ZDF heute Interviews zu geben“, hatte Heldt damals mit einem süffisanten Lächeln zu Protokoll gegeben.
0
2 Kommentare
28.397
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 17.12.2013 | 10:49  
4.918
Raphael Wiesweg aus Gelsenkirchen | 17.12.2013 | 10:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.