Huntelaar fällt wochenlang verletzt aus

Anzeige
Klaas-Jan Huntelaar hatte Glück im Unglück. Er zog sich zwar keinen Kreuzbandriss zu, wird Schalke aber dennoch wochenlang verletzt fehlen. Archiv-Foto: Gerd Kaemper
Gelsenkirchen: Veltins Arena |

Die Befürchtungen sind eingetreten, nun haben alle Gewissheit: Torschützenkönig Klaas-Jan Huntelaar wird dem FC Schalke 04 wochenlang verletzt fehlen, somit also auch im Rückspiel der Champions League-Achtelfinalpartie am Dienstag gegen Galatasaray Istanbul.

Der niederländische Nationalstürmer zog sich im Revierderby am Samstag einen Innenband-Teilriss zu, kommt um eine Operation aber herum. Immerhin: Die schlimmsten Befürchtungen, Huntelaar könnte sich einen Kreuzbandriss zugezogen haben, bestätigten sich nicht. "Das ist ärgerlich und sehr schade für Klaas. Unsere Personaldecke für den Sturm wird jetzt langsam aber sicher sehr dünn", war Schalkes Cheftrainer Jens Keller alles andere als begeistert über die schwere Verletzung seines Torjägers. Da Ciprian Marica auch noch ein paar Wochen verletzt fehlen wird und Edu vor kurzem den Verein bereits verlassen hat, hat der S04 mit Teemu Pukki nur noch einen einzigen fitten Stürmer im Kader.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.