Jan Kärner wird neuer Headcoach

Anzeige
Zum 25. Jubiläum der Gelsenkirchen Devils in der Saison 2017, werden die Seniors einen neuen Headcoach haben. Nachdem Markus Kiepol sein Traineramt niedergelegt hat, wird ein “Familienmitglied” und Trainer des Vereins die Position des Headcoach übernehmen.


Jan Kärner, Offense Coordinator und Wide Receiver Coach der Saison 2016, wird ab sofort Leiter des Trainerstabs

“Die Position von Markus zu übernehmen, stellt eine riesige Herausforderung dar, aber gleichermaßen fühle ich mich sehr geehrt, so viel Vertrauen vom Vorstand zugesprochen zu bekommen. Mit nur zwei Jahren Erfahrung als Coach ein großes Oberligateam zu übernehmen, ist eine spannende Aufgabe, auf die ich mich sehr freue! Mein Ziel bei den Devils ist, die Spieler mit Hilfe der anderen Coaches besser zu machen und das Programm nachhaltig weiter nach vorne zu bringen. Es gibt noch viel zu lernen, was gleichermaßen für mich gilt. Langfristig erhoffe ich mir mit den Devils in der Regionalliga Fuß zu fassen und dort bestehen zu können.”, sagt Jan über seine neue Position.
In seinem zweiten Jahr als Trainer übernahm Jan Kärner die Koordination des Angriffs der Gelsenkirchen Devils. Der 32jährige, gebürtige Wittener, begann 2004 mit dem Footballsport bei den Bochum Cadets und spielte dort auf beiden Seiten der Line bis 2013. Im Folgejahr trug er die Farben der Assindia Cardinals aus Essen und beendete nach der Saison 2014 seine aktive Karriere.
Nach dem gemeinsamen Weggang aus Bochum zog es Moritz Hellwig zu den Devils. Dieser berichtete von einem talentierten und motivierten jungen Footballteam. Ein paar Meetings später war die Zusammenarbeit klar, und Kärner wurde als Assistentstrainer für Hellwigs Offense verpflichtet. „Es brauchte ein bisschen Überredungskunst durch Moritz, aber die Aussagen haben sich in vollem Umfang bestätigt“.
Headcoach Kiepol bot Kärner nach dem Weggang Hellwigs die Leitung der Offense an. Der verantwortungsvollen und umfangreichen Aufgabe bewusst, begann die Arbeit im vergangenen Herbst für die Saison 2016.
Wir danken Jan für die verantwortungsvolle Übernahme der Headcoach-Position, wünschen ihm viel Erfolg und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.