Leona Michalski sammelt bei der Deutschen Meisterschaft U15 in Gera weitere Erfahrungen…

Anzeige
Leona bei der DM U15 in Gera
 
... und action ...
Gera: Panndorfhalle | Auch für die diesjährige Deutsche Meisterschaften der Altersklassen U15 – U19 (fand vom 12.-14.02.2016 in Gera statt), war Leona Michalski vom PSV Gelsenkirchen-Buer ebenfalls nominiert, um mit den besten Spielerrinnen / Spielern aus ganz Deutschland um die begehrten Medaillen zu kämpfen.
Leona ging im Mixed (mit Partner Aaron Sonnenschein) Einzel und Doppel (mit Sarah Bergedick) in allen Disziplinen als erstjährige Teilnehmerin in der Altersklasse U15 an den Start, daher ging es primär darum weitere Erfahrungen zu sammeln und gute Spiele / Leistungen und Einsatz zu zeigen.

Für Leona begann das Turnier an der Seite von Aaron Sonnenschein im Mixed. Nach einem Freilos in Runde 1 und einem Zweisatzsieg gegen Leander Adam & Dan Phuong Nguyen (21:12, 22:20) ging es im Viertelfinale gegen die bayrische (und an 5 gesetzte) Paarung Jonas Braun und Ann-Kathrin Spöri. Im ersten Satz fanden Aaron und Leona leider nicht ins Spiel und mussten sich jeden Punkt hart erkämpfen, verloren den Satz aber doch mit 16:21. Im zweiten lief es dann wesentlich besser, so dass sie diesen mit 21:19 für sich entscheiden konnten. Auch wenn sie im Entscheidungssatz längere Zeit in Führung waren, mussten sie sich der auch international schon sehr erfahrenen Paarung am Ende mit 18:21 geschlagen geben.
Mit ein wenig mehr Glück wäre der Einzug ins Halbfinale schon möglich gewesen. Für die erstjährige Paarung ist der erreichte Platz 5 aber durchaus als gutes Ergebnis zu werten – schließlich wechseln die älteren Spieler nach der DM in die höhere Altersklasse und werden bei der nächsten DM nicht mehr in der U15 an den Start gehen.

Im Einzelwettbewerb konnte Leona das erste Spiel gegen Tabea Tirschmann noch klar mit 21:14 und 21:14 für sich entscheiden. Dann folgte im zweiten Spiel wieder ein Aufeinandertreffen mit Ann-Kathrin Spöri. Konnte Leona auch die ersten Ballwechsel noch dominieren, kam Ann-Kathrin jedoch immer besser ins Spiel. Mit all ihrer Routine gewann die spätere Deutsche Meisterin das Match am Ende mit 21:14 und 21:7. Da aber auch in diesem Wettbewerb die erstplatzierten Spielerinnen bereits im zweiten Jahr in der Altersklasse spielen, gibt auch der von Leona erreichte Platz 9 Anlass zur Hoffnung auf einen vorderen Platz bei der DM 2017.

Im Doppel mit Sarah Bergedick konnten sich die beiden in Runde 1 ebenfalls über ein Freilos freuen.
Im Spiel in Runde 2 kam es zu einem erneuten Aufeinandertreffen mit Mareike Bittner & Alena Krax mit denen Sarah & Leona nach der letzten DBV-Rangliste „noch eine Rechnung offen hatten“.
Dank konsequentem und druckvollem Spiel konnten die beiden das Match klar bestimmen und am Ende verdient mit 21:16 und 21:15 für sich entscheiden (Revanche geglückt)
Jedoch meinte es das Los auch für das Doppel nicht gut mit Leona, denn im Viertelfinale standen Sarah & Leona – wie mag es auch anders sein – wieder Ann-Kathrin Spöri und ihre Partnerin Laura Stoll (Setzplatz 4) gegenüber. Auch hier lief es im ersten Satz gar nicht gut und die beiden verloren mit 13:21, konnten aber den zweiten Satz dank kämpferischem Einsatz und taktisch sehr gutem Spiel mit 21:18 für sich entscheiden. Im Entscheidungssatz entbrannte ein wahrer Kampf auf Augenhöhe und Sarah und Leona konnten sich sogar einen kleinen Vorsprung herausspielen. Die drohende Niederlage vor Augen mobilisierten Ann-Kathrin & Laura aber nochmals alle Reserven. Auch ist es Ihrer großen internationalen Erfahrung zuzuschreiben, dass sie das Spiel doch noch drehen und den Satz am Ende knapp mit 22:20 für sich entscheiden konnten.
Auch wenn das Ausscheiden gegen die ein Jahr ältere Paarung natürlich zunächst sehr bitter war, konnten sich Sarah & Leona am Ende doch über den erspielten, fünften Platz freuen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.