Nach der 0: 4 Pleite der Königsblauen am zweiten Spieltag kann es nur besser werden.

Anzeige
  Gelsenkirchen: 2. Spieltag 2013/14 |

2. Spieltag: Samstag. 17. August 2013

Was sich das Team von Jens Keller am zweiten Spieltag der neuen Saison vor 30.000 Zuschauer in der Volkswagen Arena in Wolfsburg gegen den VfL geleistet hat spottet jede Beschreibung.

Nachdem 3:3 vor einer Woche in der Heimischen VELTINS – Arena gab es nun eine 0:4 – Niederlage und das vier Tage vor dem so Wichtigen Champions League- Qualifikationspiel gegen das Team vom ehemaligen Trainer der Königsblauen Huub Stevens PAOK Saloniki.

An der Niederlage war auch nicht die Verletzung von Jan Klaas Huntelaar schuld, die er sich kurz vor der Pause im Zusammenprall mit Wolfsburgs Torhüter Diego Benaglio zugezogen hat.

Schalke hatte von Beginn an große Probleme und präsentierte sich in der 1. Halbzeit schwach.

Die Wolfsburger die einen Tag zuvor Luiz Gustavo den zehn fachen Brasilianischen Nationalspieler vom Tripel – Sieger FC Bayer München bis 2018 Verpflichtet hatten bestimmten von Beginn an die Partie und ließen den Ball durch die eigenen Reihen laufen.

Julian Draxler der als Spielmacher bei den „Königsblauen“ bezeichnet wird tat sich an diesem Tag sehr schwer.

Die Schalker konnten von Glück Reden und sich bei ihrem Keeper Timo Hildebrand bedanken dass sie die ersten 45. Minuten ohne Gegentor überstanden.

Der Champions-League-Aspirant aus Gelsenkirchen kam mit viel Schwung aus der Kabine, aber dafür ohne Jan Klaas Huntelaar, der wegen Verdacht auf eine Innenbandverletzung im rechten Knie ausgewechselt werden.

In der 55. Minute gingen die Wolfsburger durch Robin Knoche mit 1:0 in Führung, und danach spielten sie die Königsblauen an die Wand und es fielen durch Vieirinha (61.), Naldo (67.), und Stefan Kutschke (90.), noch weitere drei Treffer.

VfB Stuttgart – Bayer Leverkusen 0:1 (0:1).

Zuschauer: 50.000 in der Mercedes – Bens – Arena in Stuttgart.
Tor: 0:1 Daniel Schwaab (42.),
Schiedsrichter: Felix Zwayer aus Berlin.

SV Werder Bremen – FC Augsburg 1:0 (1:0):

Zuschauer: 40.000 im Weserstadion in Bremen.
Tor: 1:0 Mehmet Ekici (21.).
Schiedsrichter: Daniel Siebert aus Berlin.

SC Freiburg – 1 MSV Mainz 05 1:2 (0:0)-

Zuschauer: 22,500 im Mage Solar Stadion in Freiburg.
Tore: 0:1 Niki Zimling (64.), 0:2 Nicolai Müller (68.), 1:2 Sebastian Freist (71.),
Schiedsrichter: Robert Hartmann aus Wangen.

Hamburger SV – 1899 Hoffenheim 1:5 (1:1)-

Zuschauer: 50.000 in der Imtech Arena in Hamburg.
Tore: 0:1 Roberto Firmino (2.), 1:1 Rafael van der Vaart (44. Handelfmeter), 1:2 Kevin Volland (51.), 1:3 Anrhony Modeste (67.), 1:4 Anrhony Modeste (74.), 1:5 Roberto Firmino (78.).

Eintracht Frankfurt – FC Bayern München 0:1 (0:1).

Zuschauer: 51.500in der Commerzbank-Arena in Frankfurt.
Tor: 0:1 Mario Mandzukic (13.).
Schiedsrichter: Peter Gagelmann aus Bremen.

Borussia Mönchengladbach – Hannover 96 3:0 (1:0).

Zuschauer: 50.000 im Borussia – Park in Mönchengladbach.
Tore: 1:0 Max Kruse (20.), 2:0 Christoph Kramer (53.), 3:0 Filip Daems (66. Handelfmeter).
Schiedsrichter. Dr. Jochen Drees aus Münster.

Sonntag. 18. August 2013:

1.FC Nürnberg – Hertha BSC Berlin 2:2 (1:0.)

Zuschauer: 40.000 im Grundig – Stadion in Nürnberg.
Tor: 1:0 Josip Drmic (40.), 1:1 Sam Allagul (61,). 1:2 Ronny (79. Elfmeter), 2:2 Hirohi Kiyotake (89.).
Schiedsrichter: Guido Winkelmann aus Kerken.

Borussia Dortmund – Eintracht Braunschweig 2:1 (0:0)

Zuschauer: 80.000 im Signal Iduna Park in Dortmund.
Tore: 1:0 Jonas Hofmann (75.), 2:0 Marco Reus (86.) 2:1 Kevin Kratz (89.)
Schiedsrichter: Peter Sippel aus München.

Tabelle:

1. Borussia Dortmund 6:1 Tore – 6 Punkte
2. Bayern Leverkusen 4:1 Tore – 6 Punkte
3. Bayern München…..4-1 Tore - 6 Punkte
4. 1 MSV Mains 05 5;3 Tore - 6 Punkte
5. SV Werder Bremen 2:0 Tore - 6 Punkte
13. FC Schalke 04 ………..3:7 Tore - 1 Punkt
0
2 Kommentare
28.171
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 19.08.2013 | 10:28  
31.680
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 19.08.2013 | 11:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.