Nordwestfälische Meisterschaften, Jahrgangsmeisterschaften und Mastersmeisterschaften Schwimmen – 25 m Bahn

Wann? 08.12.2012 bis 09.12.2012

Wo? Zentralbad Gelsenkirchen, Overwegstraße 59, 45881 Gelsenkirchen DE
Anzeige
Gelsenkirchen: Zentralbad Gelsenkirchen |

Bezirksmeisterschaften im Zentralbad

Die Landesmeisterschaften sind schon vorbei, auch die Deutschen Meisterschaften auf der Kurzbahn sind bereits Geschichte. Fehlen noch die Titelkämpfe im Schwimmbezirk Nordwestfalen. Der Verband setzt als Ausrichter auf die bewährte Organisation der Startgemeinschaft Gelsenkirchen. Fachschaftsleiter Jürgen Krisement hat sich seit Wochen um alles gekümmert. „Es ist alles vorbereitet, das Team steht bereit“, so Krisement wenige Tage vor dem ersten Start. Er hat nichts dem Zufall überlassen, schließlich braucht es zahllose Helfer um eine Schwimmveranstaltung mit mehr als 1800 Starts zu stemmen. Einlasskontrolle, Cafeteria, Abstimmung mit den Mitgliedsvereinen zur Abstellung der Helfer, Auf- und Abbau der Wettkampfanlage und, und, und. Wie immer wird bis zur letzten Minute am Feintuning gearbeitet bis am Samstag um 9.00 Uhr der Schiedsrichter die ersten Schwimmer auf die Startblöcke bittet.

29 Vereine aus dem Bezirk sind dabei. Mit 51 Aktiven stellt die Heimmannschaft das größte Kontingent, gefolgt vom SV Gladbeck 13 (45), der SG Schwimmen Münster (39) und dem SV Blau-Weiss Recklinghausen (27). Auf sechs Bahnen werden im Zentralbad Gelsenkirchen am Samstag und Sonntag jeweils ab 9.00 Uhr die Vorläufe über die 50- und 100- Meter Strecken in den Schwimmlagen Freistil, Rücken, Brust und Schmetterling ausgetragen. Hier fallen auch bereits die Entscheidungen in den Jahrgängen 1998 bis 2002. Die 200-Meter-Strecken werden unmittelbar entschieden. Ab 16.00 Uhr am Samstag und 15.30 Uhr am Sonntag werden dann die Offenen Finalläufe der jeweils 6 Zeitschnellsten aus den Vorläufen gestartet. Nordwestfälische Meister 2012 sollen auch in den Staffelwettbewerben ermittelt werden. Das Wettkampfprogramm sieht die Disziplinen 4 x 50 Meter Lagen mixed, 4x 50 Meter Freistil mixed, 4 x 100 Meter Frauen und Männer vor. Insgesamt sieben Teams schickt der Ausrichter in die Entscheidungen.

Das Trainerteam der SG mit Stephan Wittky, Ralf Mergenthal, Lisa Romahn und Brigitte Präsang schickt Schwimmerinnen und Schwimmer aus A-, B-, C- und D-Kader in die Entscheidungen. „Vor allem die jüngeren Schwimmer brennen auf die Wettkämpfe“, erklärt Stephan Wittky, „sie hatten ja noch nicht die Möglichkeit bei den Landes- oder Deutschen Meisterschaften zu starten.“ Ob es wie bei den vorangegangenen Bezirksmeisterschaften bei den Männern zum Titeldurchmarsch reicht ist fraglich. „Wir sind im Umbruch, einige Leistungsträger haben mit dem Schwimmsport aufgehört oder konnten aufgrund von Ausbildung und Studium nicht trainieren“ ist Wittky skeptisch. Dennoch rechnet er sich gute Chancen aus, weiterhin eine führende Rolle im Schwimmbezirk einzunehmen.

Martin Wittenbrink
Pressesprecher A-Kader
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.