Ohne Hildebrand nach Bukarest

Anzeige
Fliegt Schalke Dienstagabend nach dem Bukarest-Spiel Richtung Achtelfinale? Foto: Gerd Kaemper
Gelsenkirchen: FC Schalke 04 |

Bereits am morgigen Dienstag, 26. November, geht es für den FC Schalke 04 weiter. Die Königsblauen treten drei Tage nach dem Frankfurt-Spiel in der Champions League bei Steaua Bukarest an, das man im Hinspiel 3:0 schlug. Nicht mit im Kader ist Torwart Timo Hildebrand. Dafür steht ein Comeback bevor.

Denn erstmals nach sechs Monaten trainierte Chinedu Obasi zuletzt wieder mit der Mannschaft. Der Lohn: Der Nigerianer steht im Kader für das Champions League-Spiel in Rumänien. Dort ist Steaua nach wie vor Tabellenführer, auch wenn die Mannschaft vom ehemaligen Cottbus-Spieler Laurentiu Reghecampf am Wochenende wie schon eine Woche zuvor nur Unentschieden spielte und nur noch einen Punkt Vorsprung auf den ersten Verfolger hat. Nicht im Kader steht Leon Goretzka, der einfach nicht in Tritt kommt und nun erneut mit einem grippalen Infekt ausfällt. Goretzka fällt bereits schon fast einen Monat lang aus unterschiedlichen Gründen aus.

Chinedu Obasi steht wieder im Kader

Ebenfalls nicht dabei ist Timo Hildebrand. Allerdings nicht aus sportlichen Gründen, obwohl er am Wochenende abermals patzte. Hildebrand plagt eine Hüftprellung und wird wie schon beim Bundesliga-Spiel in Braunschweig von Ralf Fährmann vertreten. Ersatztorwart wird dann Lars Unnerstall sein.

Vorsicht ist auch bei Julian Draxler geboten, der statt Regenerationstraining am Sonntag wieder nach Hause geschickt wurde, weil wie bei Goretzka ein grippaler Infekt drohte. Allerdings soll es sich hier um eine reine Vorsichtsmaßnahme gehandelt haben. Und ob Jefferson Farfan erneut von Anfang an spielen wird, wollte Cheftrainer Jens Keller auch offen lassen. „Ich weiß noch nicht, ob Jefferson nach seiner langen Verletzung schon wieder drei Spiele in einer Woche absolvieren kann.“

Vorsichtsmaßnahme bei Julian Draxler

Doch auch so ist Schalke Favorit. Schließlich hatte Bukarest auch schon im Hinspiel keine Chance, als es zwar spät, aber auch in der Höhe verdient mit 0:3 in der Veltins-Arena unterlag. Gewinnen die Schalker auch das Spiel in Rumänien und gestaltet auch der Tabellenführer der Gruppe B, der FC Chelsea, sein Spiel beim FC Basel erfolgreich, dann ist der vorzeitige Achtelfinal-Einzug für den S04 bereits vor dem letzten Gruppenspiel gegen Basel (11. Dezember) perfekt.
0
2 Kommentare
28.396
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 25.11.2013 | 15:28  
4.918
Raphael Wiesweg aus Gelsenkirchen | 26.11.2013 | 11:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.