Regional Liga Tennis in Gelsenkirchen

Anzeige
Gelsenkirchen: TC Rotthausen | Die

Damen 60 des Tennis Clubs Rotthausen e.V.

in der vergangen Saison noch die Westfalenmeisterschaft gewonnen,
tun sich in dieser Sommersaison in der höchsten Liga dieser AK, der Regional Liga noch etwas schwer.
Im ersten Spiel gegen die amtierenden deutschen Meisterinnen und Vize Europa Meisterinnen vom Bonner THV wurden
die Favoritinnen Ihrer Rolle gerecht. Der TCR verlor das Spiel mit 0:6.
Der zweite Spieltag am 05.05. bei den Damen vom GW Wuppertal konnte der TC Rotthausen mit 5:1 für sich entscheiden.




Hier die Ergebnisse:

GOLD-WEISS WUPPERTAL TC ROTTAUSEN E.V. 1.SATZ 2.SATZ 3.SATZ
Doris Zorn Klara Brüning 2 : 6 4 : 6
Heidrun Fleischer Barbara Deska 6 : 7 7 : 5 10 : 12
Ingrid Seyberlich Margrit Wienand 6 : 3 2 : 6 1 : 10
Ingrid Reuter Gabriele Stieglbauer 0 : 6 0 : 6

Doppel:
GOLD-WEISS WUPPERTAL TC ROTTAUSEN E.V. 1.SATZ 2.SATZ 3.SATZ
Roswitha Ruffmann / Ingrid Reuter
Klara Brüning / Gabriele Stieglbauer 3 : 6 1 : 6

Karin Hiby /Petra Wolf
Margrit Wienand / Rita Bories 6 : 3 1 : 6 10 : 7

Das dritte Match zu Hause gegen den TC RW Bad Honnef wurde knapp mit 2:4 verloren.
Klara Brüning und Margrit Wienand waren in Ihren Matches ohne echte Change, waren die Gegnerinnen doch zu stark.
Während Bärbel Deska klar mit 6:3 und 6:0 Ihr Spiel gewann musste sich Gabi Stieglbauer nach 7:5 und 4:6 im Matchtiebrake mit 5:10 geschlagen geben.
In den Doppeln gewannen der TCR und RW Bad Honnef jeweils eins, sodass der Endstand von 2:4 schon ein wenig unglücklich war.

Das nächste Spiel findet am 21.05. statt, dann müssen die Rotthauser Damen zu Bayer Leverkusen reisen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.