Reitgemeinschaft lädt zum Reitertag

Wann? 27.06.2015 bis 28.06.2015

Wo? Reitgemeinschaft Stall Prost, Koesfeld 4, 45896 Gelsenkirchen DE
Anzeige
Teamformation der Reitgemeinschaft Stall Prost (Foto: Rainer Kirstein)
Gelsenkirchen: Reitgemeinschaft Stall Prost | Für den 27. Und 28. Juni 2015 lädt die Reitgemeinschaft Stall Prost ein zu den Reitertagen auf dem Gelände am Koesfeld 4 in Oberscholven.
Direkt an der Grenze nach Dorsten und Polsum treten Reiterinnen und Reiter mit weit über 200 Pferden an, die je nach Ausschreibungsbereich aus dem Kreisverband, dem Pferdesportverband Westfalen und dem Reiterverband Rheinland kommen. Eine stattliche Zahl, wenn man bedenkt, dass das Turnier auf reiner Wettbewerbsbasis stattfindet.
Diese Resonanz ist nachvollziehbar, wenn man sich die Ausschreibung genauer ansieht und feststellt, dass viele Wettbewerbe besonders definiert sind.

Am Samstag findet zunächst ein Dressurwettbewerb Klasse E mit 46 gebuchten Startplätzen statt. Um 15:00 Uhr ist ein Stilspringwettbewerb Klasse E angesetzt mit 19 Startplätzen. Für die vielseitig veranlagten Sportler bietet sich die Möglichkeit einer kombinierten Wertung, wenn man an beiden Wettbewerben teilnimmt. Die Zahl liegt bei Nennungsschluss bei sieben, bei WBO-Turnieren besteht aber immer mal die Möglichkeit, sein Startpensum aufzustufen.
Ansonsten beherrschen Wettbewerbe für die Basis und die Turniereinsteiger den Samstagvormittag.
Danach geht es in die Qualifikation zur Stadtmeisterschaft Reiten. Um halb zwei ist eine Mannschafts-E-Dressur mit voraussichtlich fünf Teams angesetzt; anschließend findet ein Dressurwettbewerb Klasse A statt, der einzeln geritten wird und bei dem 34 Pferde an den Start gebracht werden sollen.
Nach dem bereits erwähnten (Kombinations-)Springen ist ein Zwei-Phasen-Springwettbewerb Klasse A angesetzt und zum Schluss ab 17:00 gilt „Geschick und Trick im Parcours“. Hier geht es um die Bewältigung einer Geschicklichkeitsstrecke, wo es abseits von Dressur und Springen auf die Verständigung zwischen Pferd und ReiterIn ankommt.

Sonntagmittag ab halb drei treten sieben Paare in einem Dressurwettbewerb auf A-Niveau an, nachdem am Vormittag Dressurwettbewerbe vorrangig für Junioren auf dem Programm stehen.
Den Abschluss im Dressurviereck bildet der Dressurwettbewerb Klasse L.
Überlappend werden ab 13:00 Uhr auf der Parcourswiese die jüngsten Teilnehmer in Führzügelwettbewerben präsentiert. Danach gibt es Springwettbewerbe bis zur Klasse A und um 16:30 Uhr den Springwettbewerb Klasse E mit Mannschaftswertung um die Qualifikation zur Stadtmeisterschaft Reiten.
Das ‚Jump and Run‘, der Stafette von Pferd/Reiter und Läufer über einen kleinen Hindernisparcours bildet den lockeren Abschluss der Reitertage auf dem Hof Prost.

Als Zuschauer hat man es am Koesfeld vergleichsweise leicht. Der Cateringbereich befindet sich zwischen Dressurplatz und Springplatz. Man braucht sich also nur in die eine oder andere Richtung zu drehen, um im Geschehen zu bleiben. Der Eintritt ist (natürlich) frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.