S04-Ladies besiegen den Tabellenführer

Anzeige
Kay Tillmann konnte im Topspiel gegen den TV Emsdetten mit 20 Punkten und 11 Rebounds einen Double-Double erzielen
 
Elaine Brandl konnte 17 Punkte beitragen
TV Emsdetten 55:63 Schalke 04 Ladies (17:26; 12:10; 15:13; 11:14)

Die Schalke 04 Ladies gewinnen gegen den TV Emsdetten mit 55:63 und sammeln so wichtige Punkte, um den Anschluss an die oberen Tabellenhälfte zu halten. Bei diesem wichtigen Sieg musste Coach Kubendrarajah auf Karolina Kosecki, Annika Gerdes, Lena Hochhaus und Anke Neuhäuser verzichten.


Emsdetten erzielte gleich in der ersten Minute die ersten Punkte, ehe die Schalker durch zwei Freiwürfe von Kay Tillmann ausgleichen konnten. Dies war auch die letzte Führung der Gastgeber. "Wir haben das Spiel gut kontrolliert, aber es hätte noch besser sein können", so Coach Dhnesch Kubendrarajah. Beide Mannschaften spielten eine Mann – Mann Verteidigung, aber gerade die S04-Ladies, welche über viele Optionen gegen diese Art von Verteidigung verfügen, nutzten dies aus. Angeführt von Kay Tillmann, die im ersten Viertel schon 13 ihrer 20 Punkte erzielen konnte, ging man nach sechs Minuten bereits mit 8:16 in Führung. Kubendrarajah:"Wir hatten in den letzten beiden Spielen einen guten Start in die Partie, aber gerade heute war das für den Spielverlauf wichtig. Bedeutend war auch die hunderprotzentige Freiwurfquote im ersten Viertel. Alle neun Freiwürfe fanden ihr Ziel." So konnten die Blau-Weißen dank einem guten Offensivspiel, mit einer 26:17-Führung in das zweite Viertel gehen.

Foulprobleme stoppen den Schwung


Im zweiten Viertel fand ein ausgeglichenes Spiel statt. Vor allem die Foulprobleme von Kay Tillmann und Charlene Adam, die bereits drei Fouls kassierten, stoppten den Ausbau der Führung. "Wenn beide Aufbauspielerinnen auf der Bank sitzen, ist das natürlich nicht von Vorteil. Charlene Adam foulte zwischen der 12. und 15. Minute gleich drei Mal. Sowas darf nicht passieren. Wir hatten die Möglichkeit, den Schwung aus dem ersten Viertel zu nehmen und die Führung auszubauen", so der S04 Coach. Bei einem Stand von 36:25 für die Ladies, konnte die Nummer 15 von Emsdetten noch vier Punkte erzielen, sodass man nur mit einer 36:29- Führung in die Halbzeit ging.

Ein spannendes Spiel in der 2.Halbzeit


Im dritten Viertel wechselte Emsdetten in eine 3-2-Zonenverteidiung und dies machte den S04-Ladies zu Beginn Probleme, sodass die Gastgeber nach nur zwei gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit, auf 38:35 verkürzen. "Wir sind eigentlich auf eine Zonenverteidigung vorbereitet. Auch gegen eine 3-2 Zone. Aber wir waren in dieser Saison noch nicht mit dieser Verteidigungsform konfrontiert und deswegen konnten wir nicht so schnell umschalten", so Kubendrarajah. Nach einer Auszeit der Schalker lief es dann aber wieder besser. Gerade Elaine Brandl konnte man besser ins Spiel bringen, sodass sie im dritten Viertel acht ihrer 17 Punkte erzielen konnte. "Sie hat wichtige Würfe getroffen und gleichzeitig haben wir auch besser gegen die Zonenverteidigung als Team agiert und die taktischen Vorgaben von der Auszeit umgesetzt", sagt Kubendrarajah.

Team Basketball entscheidet das Spiel


Im letzten Viertel kam Emsdetten auf 54:49 heran. Dazu kassierte Kay Tillmann in der 35.Minute ihr fünftes Foul, aber die Schalkerinnen agierten danach gut. In den letzten fünf Minuten konnten alle Spielerinnen auf dem Feld noch einmal punkten, sodass man am Ende 63:55 gewinnen konnte. Kubendrarajah: "Die breite des Kaders hilft uns enorm."

Kay Tillmann mit 20 Punkten, 11 Rebounds, 1 Assist, 6 Steals und 8 von 8 Freiwürfen


Statistisch konnte Kay Tillmann 20 Punkte, 11 Rebounds, 6 Steals erzielen und 8 von 8 Freiwürfen treffen. "Kay Tillmann hatte keinen Ballverlust. Sie hat unglaublich stark gespielt und ich glaube immer noch daran, dass man noch mehr aus ihr herausholen kann." Elaine Brandl zeigte eine gute Quote aus der Mitteldistanz und zeigte mit 17 Punkten, 6 Rebounds, 2 Assists und 2 Steals ihr bestes Spiel in dieser Saison, während Aufbauspielerin Charlene Adam auf 15 Punkte, 4 Rebounds, 4 Assists und 3 Steals kam.

Stimmen zum Spiel:


Dhnesch Kubendrarajah: "Wir trainieren mehr und härter. Das zeigt sich auf dem Spielfeld. Wir haben uns vorgenommen, besser zu verteidigen und haben den Tabellenführer unter 60 Punkten gehalten. Mit weniger Foulproblemen, hätten wir vielleicht ein besseres Spiel zeigen können. Alle Spielerinnen haben gut gespielt und ihre Rolle erfüllt, aber besonders taktisch haben wir viel besser gespielt. Dieses junge Team hat das Spiel in den letzten Wochen besser verstanden und ich bin mir sehr sicher, dass wir in den kommenden Wochen noch stärker werden. Wir sind im Prozess jetzt da, wo wir zu Beginn der Saison sein wollten, aber manchmal klappt eben nicht alles so, wie man es sich vorstellt. Trotzdem haben wir die nötige Entwicklung gemacht."

Elaine Brandl :“ Das Spiel hat gezeigt, dass wir als Team wieder einen Schritt weiter gekommen sind. Wir konnten in der Offensive gut unsere Systeme anwenden und defensiv die Gegner mit unserer Mann-Mann-Verteidigungen kontrollieren. Auch obwohl wir gegen Ende der Partie in Foulprobleme geraten sind, haben wir die Kontrolle und Intensität bewahrt und unser Spiel weiter gespielt. Für uns alle war es ein wichtiger Sieg, der uns motiviert weiter hart zu arbeiten und auf dem Feld alles zu geben. Sicherlich war er, was die Tabelle angeht, auch nicht unwichtig.“

Louisa Jungmann: “Nach dem Spiel gegen den TV Emsdetten war das ganze Team sehr zufrieden und erleichtert. Wir wurden nach unseren harten Trainingseinheiten der letzten Wochen belohnt. Außerdem zeigten wir in der Offensive, wie auch in der Defensive eine gute Teamleistung die wir weiterhin auf diesem Niveau halten wollen.“

Das nächste Spiel wird das letzte Spiel im Jahr 2014 sein. Am kommenden Samstag, den 13.12.2014 empfangen die Schalke 04 Ladies die SV Eintracht Erle um 16 Uhr in der Gehart-Hauptmann Realschule (Mühlbachstr.3, 45891 Gelsenkirchen ).

Tillmann 20, Brandl 17, Adam 15, Hölzner 6, Herrmann 4, Jungmann 1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.